Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 2 1/4 Tassen Mehl
  • 3/4 Tasse Haferflocken
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 2 Tassen zerdrückte Bananen (6 Stück)
  • 3/4 Tasse Apfelsaft
  • 4 Eier, geschlagen
  • 1/2 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 3/4 Tasse gehackte Walnüsse

 

Deko:

  • Zuckerguß und Apfelsaft

  1. Ofen vorheizen auf 180 °
  2. Alle Zutaten außer den Walnüssen in eine Rührschüssel geben und gut verrühren. Gehackte Walnüsse unterheben.
  3. In einer gefetteten Gugelhupfform 45 bis 55 Minuten backen (Stäbchentest)
  4. Kann mit Apfel-Zuckerguß dekoriert werden
Jun 262013
 
Salzteig ideal zum Backen mit Kindern
5 (100%) 1 vote

  • 4 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 1/2 Tasse heisses Wasser

  1. Alles vermischen
  2. Ideal zum Backen-spielen für Kinder
  3. Kann durch die Knoblauchpresse gedrückt werden, ausgestochen werden, nach dem Trocknen bemalt werden etc.
  4. 20 Minuten bei 180° Umluft trocknen (muss aber nicht, trocknet auch an der Zimmerluft)
  5. Wenn man eine kleine Obstboden-Backform hat kann man aus Fotos von Obst Kreise ausschneiden und diese dann auf den Boden legen und so einen prima Obstkuchen basteln (siehe Bild)
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 150g Mehl
  • 1 EL Zucker

Für den Teig:

  • 1 Packung Vanillezucker
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 8 EL Milch
  • ca. 20g Butter
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 250g geriebene Nüsse
  • 125g Zucker
  • 25g Butter, zimmerwarm
  • 90g Semmelbrösel
  • 180 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone (unbehandelt)
  • 1 TL Rum
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zum bestreichen

  1. Die Nussfüllung vorbereiten, dazu Butter und Milch aufkochen, Brösel und andere Zutaten dazugeben.
  2. Erkalten lassen.
  3. Wer möchte kann die Nussfüllung auch mit Aprikosenmarmelade abschmecken.
  4. Mehl, Zucker, Butter, Salz, Vanillezucker und die Hefe in eine Schüssel geben.
  5. Lauwarme Milch darüber gießen und alles zu einem glatten Teig verkneten und bei Raumtemperatur oder im Backofen auf kleinst möglicher Hitze abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
  6. Danach den Teig auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen und mit der Nussfüllung bestreichen.
  7. Den Teig zusammenrollen mit dem Ende nach unten auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  8. Danach den Strudel mit Eigelb bepinseln und mit einer Gabel mehrmals oben in den Teig stechen.
  9. Bei 180° ca. 30 Minuten backen.
  10. Herausnehmen und mit Puderzuckerguß bestreichen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Marmorkuchen

Zutaten:

  • 300g Butter
  • 300g Zucker
  • 300g Mehl
  • 5 Eier
  • 3 EL Kakao
  • 1 EL Rum
  • 1 P. Backpulver

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und Eier rührt man gut schaumig.
  2. Dann langsam das Mehl, Backpulver und Rum unterrühren.
  3. Von dem fertig gerührten Teig nimmt man 1/3 heraus, rührt den Kakao gut darunter und füllt nun beide Massen abwechselnd in eine gut vorbereitete Gugelhupfform.
  4. Wenn aller Teig eingefüllt ist, fährt man mit einer Gabel einige Male quer durch, damit die Masse marmoriert wird.
  5. Dann gibt man die Form in den vorgeheizten Ofen bei 180° und
  6. backt ihn ca. 50-60 Minuten.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Man nehme:

  • 2 Tassen Zucker
  • 1 3/4 Tassen Mehl
  • 3/4 Tasse Kakao
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 1/2 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Milch
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt (oder 1 kleine Flasche Buttervanille)
  • 1 Tasse kochend heißes Wasser

  1. Alle trockenen Zutaten in einer großen Rührschüssel mischen.
  2. Eier, Milch, Öl, und Vanille zugeben und mit einem Mixer auf höchster Stufe 2 Minuten mixen.
  3. Das Wasser zugeben und kurz vermischen.
  4. Entweder in einer großen Springform, Gugelhupfform oder Kastenform backen.
  5. Je nach Backform beträgt die Backzeit 30-50 bei 160-180 Grad – Stricknadeltest.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Rührteig: 

  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 gestrichene TL Backpulver

Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker,
  • 1/2 Liter Milch
  • 10 Ü-Eier
  • 200 g Butter
  • geriebene Schokolade

  1. Butter sehr schaumig rühren,
  2. nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren,
  3.  Eier nach und nach unterrühren.
  4. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unter die Masse rühren.
  5. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kranzform geben
  6. im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 35-40 Minuten backen.
  7. Den Kranz ca. 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.
  8. Den erkalteten Kranz zweimal waagerecht durchschneiden.
  9. Aus Puddingpulver, Zucker und Milch nach Anleitung einen Pudding zubereiten.
  10. 4 Ü-Eier zerkleinern und in dem heißen Pudding auflösen.
  11. Pudding mit Klarsichtfolie bedecken und erkalten lassen, damit sich keine Haut bildet.
  12. Butter geschmeidig rühren und den Pudding esslöffelweise daruntergeben.
  13. Den Kranz mit der Buttercreme füllen und bestreichen
  14. 2 Eßlöffel der Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülleaufheben für die Deko
  15. Den Ü-Eier-Kranz mit der zurückgelassenen Buttercreme aus dem Spritzbeutel verzieren,
  16. mit 12 Ü-Eier-Hälften garnieren und mit geriebener Schokolade servieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250g Mehl
  • 180g Zucker
  • 4 Eier
  • 250g (1 Würfel) Margarine
  • 1Päckchen Vanillezucker
  • 1Päckchen Backpulver
  • 2 Tassen Eierlikör
  • 2-3EL Schokostreusel

  • Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren, dabei die Schokostreusel als letztes dazu geben.
  • Den Teig in eine Gugelhupf-Form (Rührkuchen-Form) geben.
  • Den Backofen nicht vorheizen.
  • Den Kuchen bei 160°C ca. 45 Minuten backen.
  • Manchmal braucht er auch gut 10 Minuten mehr.
  • Schließlich ist wieder der Zahnstochertest zu empfehlen.
Jun 262013
 
Papageienkuchen
4 (80%) 2 votes

  • 4 Eier
  • 250 g margarine
  • 300 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 150 ml saure Sahne
  • 1 Päckchen Backpulver
  • —————————–
  • 1 Päckchen "Rote Grütze"
  • 1 Päckchen Schokoladenpudding
  • 1 Päckchen vanillepudding oder -Soße

  1. Teig in 3 Teile teilen und jeweils mit dem Pulver mischen. Schichtweise in die Form (Kranzform) geben,
  2. Bei 180° 50 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • Für den Teig:
  • 80 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • 500 g Äpfel
  • 50 g Rosinen
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Zimt

  1. Das Mehl, die Butter, 2 Eier und ein Glas lauwarmes Wasser vermischen und einen Teig kneten.
  2. Bedeckt 1/2 Stunde stehen lassen.
  3. Mehl auf einem Küchenhandtuch verteilen, den Teig darauf ausrollen und dünn ausziehen.
  4. Die kleingeschnittenen Äpfel, die Rosinen, den Zucker und den Zimt darauf gleichmäßig verteilen und den Teig eng zusammenrollen, mit Eigelb bestreichen und bei 180°C (Th.7) 45 Min. backen.