Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Birnen (eingemacht oder Konserve)
  • 500 g Zwetschgen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 500 g Feigen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 1 Päckchen Hefe
  • 250 ml Schnitzbrühe (das Wasser von Früchten, je nach Gusto)
  • 125 Zucker
  • 500 g Mehl
  • je eine Prise Salz, Anis, Fenchel, Zimt und gemahlene Nelken
  • 250 g Sultanien
  • 250 g Korinthen
  • 300 g Walnusskerne
  • 200 g Haselnusskerne
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 2 Esslöffel Kirsch-/Zwetschgenwasser

  1. Mehl und Hefe vermischen und etwas erwärmtes Schnitzwasser dazugeben
  2. Den Teig 30 Minuten gehen lassen
  3. die restlichen Zutaten unterkneten und wieder gehen lassen
  4. 2 Laibe formen und eine Stunde backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 200 g Pumpernickel
  • 100 g Butter
  • 5 Birnen
  • 260 g Zucker
  • 10 Blatt rote Gelatine
  • 4 Eier
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 375 ml Rotwein
  • 275 ml Sahne
  • 2 cl Birnenschnaps (Willi)
  • Schokoraspel für die Deko

  1. Pumpernickel in eine Pfanne zerbröseln und mit 30 g Butter rösten
  2. Wenn die Krümel auf Handwärme abgekühlt sind, mit dem Rest der Butter vermischen
  3. In den Boden einer Springform drücken und in den Kühlschrank stellen
  4. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, halbieren und das Gehäuse entfernen (oder welche aus der Dose nehmen…)
  5. 500 ml Wasser aufkochen und 150 g Zucker darin auflösen. Hitze zurückdrehen (darf nicht kochen) und die Birnen darin 8 Minuten garen lassen (pochieren), Danach abtropfen lassen und abtupfen.
  6. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen
  7. Die Eier trennen und die Eigelbe mit 80 g Zucker und Zimt in einem warmen Wasserbad aufschlagen
  8. 200 ml Rotwein einrühren
  9. 6 Blatt Gelatine in einem Topf bei geringer Hitze auflösen und in die Ei-Weinmasse rühren
  10. Sahne mit dem Willi steif schlagen
  11. Wenn die Ei-Weinmasse zu gelieren beginnt die Sahne unterheben
  12. Die Birnenhälften auf dem Tortenboden anordnen und die Masse darübergeben und glattstreichen
  13. Wieder in den Kühlschrank, mind. 2 Stunden
  14. Den Restzucker (30g) mit dem restlichen Rotwein erwärmen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat
  15. abkühlen lassen
  16. Wenn die Flüssigkeit ca 50° erreicht hat, die restlichen 4 Blätter Gelatine darin auflösen
  17. Nach Abkühlen (aber vor dem Gelieren) auf die Torte gießen, es sollte sich ein „Spiegel“ bilden (Torte muss absolut waagerecht stehen)
  18. Wieder in den Kühlschrank stellen (waagerecht…)
Jun 262013
 
Bitte bewerten

dünnen Mürbeteigboden herstellen:

  • 125 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 60 g Margarine
  • alles verühren und 15 Min bei 175° in gefetteter Springform backen

1 Biscuitboden herstellen:

  • 3 Eier
  • 3 Esslöffel warmes Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150 g Mehl oder STärkemehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 480 g Birnen (aus der Dose)
  • 2 1/2 Gläser Birnengeist
  • 250 g Quark
  • 125 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 9 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Esslöffel Johannisbeergelee

Dünner Mürbeteig:

  1. Zutaten für Mürbeteig verühren und 15 Min bei 175° in gefetteter Springform backen

Biskuitboden:

  1. Eier trennen
  2. Eiweiße und Wasser schaumig schlagen
  3. Zucker, Vanillezucker und Eigleb hinzufügen
  4. Mehl und Backpulver unterheben
  5. bei 200° 20 Minuten in Springform backen
  6. Die beiden Böden mit Johannsibeergelee zusammenkleben
  7. Die Birnen abtropfen lassen und mit einem Glas Birnengeist übergießen
  8. Quark mit Zucker, restlichem Birnengeist, Zitronensaft und einem Becher geschlagener sahne verrühren
  9. Eingeweichte Gelatine in 250 ml erhitztem Birnensaft auflösen
  10. Quarkmasse unterrühren
  11. Vorsichtig über die Birnen geben
  12. Nach dem Festwerden mit dem zweiten Becher geschlagener Sahne bestreichen
  13. Garnieren
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Mürbeteiteig:

  • 180 g Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 65 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 90 g Margarine

Belag:

  • 4 – 5 Birnen
  • 1/8 l Wasser
  • 1/8 l Wein
  • 150 g Zucker
  • 1/4 l Sahne
  • Birnengeist (geht auch ohne)
  • Kuvertüreschokolade
  • Aprikosenmarmelade o.ä.

  1. Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig bereiten
  2. in eine gefettete Tortenform geben und mehrmals mit einer Gabel einstechen
  3. goldgelb backen bei 200 °C ca. 15 Minuten.
  4. Auf einen Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen.
  5. Den Boden mit verdünnter, erhitzter Aprikosenmarmelade dünn bestreichen.
  6. Die Birnen schälen, halbieren,
  7. Kerngehäuse entfernen und in 1/8 l Wein und 1/8 l Wasser mit dem Zucker kurz dünsten
  8. im Sud abkühlen lassen und auf ein Sieb zum Abtropfen geben.
  9. Evtl.über die Birnen den Birnengeist geben.
  10. Die Sahne steif schlagen und den Tortenboden damit bestreichen (Sahne zum Garnieren zurückbehalten.)
  11. Die Birnen mit geschmolzener Kuvertüre überziehen und vorsichtig auf den Tortenboden legen.
  12. Mit der restlichen Sahne verzieren.