Jun 262013
 
Erdbeer Käsesahne
3 (60%) 2 votes

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 130g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 50g Speisestärke
  • 90g Mehl
  • 1 halbe Pk. Backpulver
  • 1 Pk. Käsesahne Tortencreme
  • 500g Magerquark
  • 500 ml süsse Sahne
  • 700 g Erdbeeren
  • 1 Beutel Johanisbeernektar

  1. Eier trennen, Eiweiße mit Salz steif schlagen.
  2. Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und 4 EL warmen Wasser gut cremig rühren.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und sieben, zusammen mit dem Eischnee langsam unterziehen.
  4. 26 cm Backform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  5. In dem vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
  6. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und gut auskühlen lassen.
  7. Den Biskuitboden einmal waagrecht halbieren, den unteren Boden auf eine Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring einfassen.
  8. 400g Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. 200ml Saft mit 2 EL Zucker erhitzen.
  9. 20g Speisestärke mit 2 EL warmen Wasser verrühren und zu dem Saft geben. Unter ständigem
  10. Rühren kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Erdbeerscheiben dazu geben. Masse
  11. auf dem Tortenboden verteilen. 500ml Sahne steif schlagen. Tortencreme mit 200ml Wasser
  12. 1 Minute lang cremig rühren, danach portionsweise den Quark und die Sahne unterheben.
  13. Einen Teil der Creme über die Erdbeermasse geben, zweiten Boden darüber legen.
  14. Nochmals 300g Erdbeeren vierteln und unter die restliche Tortencreme heben.
  15. Auf dem zweiten Boden gut verteilen und glattstreichen.
  16. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver

Füllung

  • 80g Margarine
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 kg Quark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 Esslöffel Milch
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale einer BIO Zitrone
  • 125g Rosinen

Deckel

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 Esslöffel Rum o.ä.
  • 75g Butter

Streusel

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Eigelb

  1. Zutaten zu einem Teig kneten und einige Stunden kalt stellen
  2. Dann auf mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen
  3. alle Zutaten der Füllung gut vermengen und auf Teigboden verteilen.
  4. Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen
  5. Alle Deckel-Zutaten vermengen Masse auf die Füllung streichen
  6. Die Zutaten der Streusel zu lockeren Streuseln verkneten und auf dem Guss verteilen
  7. Bei 180°C für 30-40 Min backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Biskuit-Obstboden
  • Buttercreme (Vanillepudding kochen und mit 50 g Kokofett und 1 Päckchen Vanillezucker verrühren)
  • 1 Packung Butterkekse
  • Weinbrand/Rum/Jägermeister/Likör … (oder!)
  • Kuvertüre

  1. Boden mit der Buttercreme bestreichen
  2. Kekse in Alkohol tränken und auflegen
  3. Kuvertüre schmelzen und darüberpinseln, erklaten lassen, fertig!
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 650 g Johannisbeeren
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 q Quark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Öl
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz


Belag:

  • 400 g Quark
  • 250 g Saure Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 50 g Speisestärke
  • 3 cl Johannisbeerlikör
  • 7 Blatt Gelatine

Baiser:

  • 2 Eiklar
  • 100 g Puderzucker

Deko:

  • 75 g gehobelte Mandeln

  1. Johannisbeeren abwaschen und vom Stiel lösen
  2. Backofen vorheizen (180°)
  3. Teig herstellen:
  4. Quark mit Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und dem Salz verrühren
  5. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren (wird recht fest)
  6. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen
  7. Belag herstellen:
  8. Eier trennen, Eiweiß aufheben für Baisermasse
  9. Gelatine einweichen (nach Anleitung)
  10. Die aufgelöste Gelatine, den Quark mit der sauren Sahne, dem Vanillezucker, den Eiern, dem Zucker, dem Likör, der Speisestärke und den Eigelben verrühren.
  11. Johannisbeeren vorsichtig unterheben
  12. Alles auf den Teig giessen und glatt streichen
  13. Ca 30 Minuten backen
  14. Nach Ende der Backzeit die Temperatur stark erhöhen (230°) und den Baiser herstellen:
  15. Eiweiße steif schlagen (Fettfreies Gefäß und fettfreie Quirle!)
  16. Den Zucker unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen
  17. Erst zu schlagen aufhören, wenn die Masse sehr steif ist
  18. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, zügig mit dem Baiser bestreichen, Mandelblättchen darüberstreuen (wer mag) und wieder in den Ofen. Backen, bis sich der Baiser leicht bräunt (ca 5 Minuten, es kann auch der Grill eingeschaltet werden)
  19. Den Kuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen