Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Kürbisfleisch
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Weizenmehl Typ 504
  • 2 Würfel Hefe
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 100 g Kürbiskerne

  1. Das Kürbisfleisch mit etwas Wasser weich kochen und pürieren
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde formen, die Hefe hineinbröseln, den Zucker hinzugeben, 100 ml warmes Wasser dazugeben und zu einem Vorteig vermischen
  3. Mit einem Tuch abdecken und an einem Warmen Ort 20 Minuten gehen lassen
  4. Die restlichen Zutaten und 250 ml lauwarmes Wasser dazugeben und den Teig gut durchkneten
  5. Wieder gehen lassen, bis sich Risse bilden (ca doppelte Größe)
  6. Zwei große Kastenformen (30cm) fetten und jeweils eine Teighälfte hineingeben
  7. Noch mal gehen lassen, in der Zeit den Ofen auf 200° vorheizen
  8. 60 Minuten backen