Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Birnen (eingemacht oder Konserve)
  • 500 g Zwetschgen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 500 g Feigen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 1 Päckchen Hefe
  • 250 ml Schnitzbrühe (das Wasser von Früchten, je nach Gusto)
  • 125 Zucker
  • 500 g Mehl
  • je eine Prise Salz, Anis, Fenchel, Zimt und gemahlene Nelken
  • 250 g Sultanien
  • 250 g Korinthen
  • 300 g Walnusskerne
  • 200 g Haselnusskerne
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 2 Esslöffel Kirsch-/Zwetschgenwasser

  1. Mehl und Hefe vermischen und etwas erwärmtes Schnitzwasser dazugeben
  2. Den Teig 30 Minuten gehen lassen
  3. die restlichen Zutaten unterkneten und wieder gehen lassen
  4. 2 Laibe formen und eine Stunde backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eier
  • 300 g Zucker
  • 4 TL Zimt
  • 1 TL gem. Kardamom
  • 1 Msp. Nelken gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Zitrone (Schale)
  • 75 g Orangeat
  • Oblaten

  1. Schale der Zitrone abreiben
  2. Eier mit Zucker und Gewürzen verrühren
  3. 1 Teelöffel der abgeriebenen Schale dazugeben
  4. Orangeat fein hacken und dazugeben
  5. Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben
  6. Alles gut verrühren und auf die Oblaten geben
  7. Ofen auf 180° vorheizen
  8. Oblaten auf einem Blech ca 20 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen brauner Zucker
  • 1 1/2 Tassen Apfelmus
  • 2 Eier, geschlagen
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 4 Tassen gesiebtes Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Muskat
  • 1 Teelöffel Nelken
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse gehackte Nüsse
  • 1 Pfund Rosinen
  • 2 Pfund Gummibärchen, fein geschnitten (Mit der Schere gehts am besten)

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen
  2. Die Gummibärchenteilchen anfeuchten und in Mehl wälzen
  3. die Restlichen Zutaten in der o.g. Reihenfolge dazugeben und untermischen
  4. In zwei mit Backpapier ausgelegten Kastenformen 90 Minuten bei 180 Grad backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Tasse Buttermilch
  • 1 Tasse Butter
  • 5 Eier
  • 2 Tassen Kristallzucker
  • 3 Tassen Mehl
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 Teelöffel Muskat
  • 2 Teelöffel gemahlen Piment
  • 2 Teelöffel gemahlen Nelken
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Tassen Brombeeren

  1. Backpulver in die Buttermilch einrühren
  2. Mehl, Gewürze und Salz vermischen
  3. Die restlichen Zutaten außer den Brombeeren unterrühren
  4. Die Brombeeren unterheben
  5. Wird ein dickflüssiger Teig
  6. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und bei 180 Grad eine Stunde backen
  7. Kann aufgeschnitten und mit Buttercreme dekoriert werden
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 50g Schwarzbrotbrösel
  • 1/2 Schnapsglas Rum
  • 3 Eier
  • 6 Eigelbe
  • 150g Zucker
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g geriebene Blockschokolade
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 1 Messerspitze Gewürznelken
  • je 30g Zitronat und Orangeat
  • 6 Eiweiße
  • 200g Puderzucker
  • 3 EL Rum
  • 2 EL Wasser
  • 12 Belegkirschen

  1. Eine Springform 26cm ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Die Brotbrösel mit dem Rum mischen.
  4. Die Eier, die Eigelbe und den Zucker schaumig rühren.
  5. Die Mandeln, die Schokolade, die Zitronenschale, das Nelkenpulver, das Zitronat und Orangeat unter die Eigelbmasse rühren.
  6. Die Eiweiße steifschlagen und unterheben.
  7. Die getränkten Brösel unter den Teig ziehen.
  8. Den Teig in eine Springform füllen, glattstreichen und auf der zweiten Schiebeleiste von unten 60-75 Minuten backen.
  9. Die Torte auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  10. Den gesiebten Puderzucker mit dem Rum und dem Wasser verrühren und die noch warme Torte mit der Glasur überziehen.
  11. Die Torte mit den Kirschen belegen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 200 g Margarine
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Obstessig
  • 200 g Zucker
  • 325 g Zuckerrübensirup
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Ingwerpulver
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 625 g Mehl

  1. Margarine mit dem Salz, dem Zucker und dem Essig schlagen
  2. Danach den Zuckerrübensirup unterrühren
  3. danach ds Ei und die Gewürze
  4. Nun das Mehl und das Backpulver darübersieben und verkneten
  5. Den Teig 3 Stunden kühl stellen
  6. Den Teig ausrollen und runde Plätzchen ausstechen
  7. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180° ca 10 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 200 g Margarine
  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 2 Esslöffel Kirschwasser
  • 200 g gemahlene Nüsse
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 kleines Glas Johannisbeerkonfitüre

  1. Ofen anstellen (180°)
  2. Alle Teigzutaten gut vermischen
  3. 2 Drittel des Teiges in einer mit Backpapapier ausgelegten Springform ausrollen
  4. Konfitüre gleichmässig darüberstreichen
  5. Den Teigrest in einen Spritzbeutel geben und einen Rand auf die Torte spritzen und ein Gitter
  6. Ca 1 Stunde backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 100 g Rosinen
  • eine Tasse Rum
  • 250 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Esslöffel Milch
  • 200 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 750 g Äpfel (eher die säuerlichen)
  • 1 BIO Zitrone
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Messerspitze Nelken
  • 75 g Zucker

Baiser:

  • 100 g Zucker
  • 3 Eiweiß, bleiben von den Eiern des Teiges übrig!
  • 100 g gehackte oder gemahlene Mandeln

  1. Die Rosinen waschen und trockentupfen und im Rum einlegen
  2. Backofen auf 200° vorheizen
  3. Die Eier trennen
  4. Die drei Eigelb mit der Milch, dem Zucker und der Margarine schaumig schlagen
  5. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark auskratzen. Die Hälfte davon hinzugeben und einrühren
  6. Das Mehl und die Stärke portionsweise in den Teig sieben, Backpulver hinzugeben
  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder gut fetten
  8. Die Äpfel schälen und vom Kerngehäuse befreien, vierteln und in dünne scheiben hobeln. Man kann auch die ungeschälten Äpfel bis auf das Kerngehäuse abhobeln, spart viel Zeit!
  9. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben und zu den Äpfeln dazugeben
  10. Zitrone halbieren und über den Äpfeln ausdrücken, Zucker, Zimt, die eingelegten Rosinen und Nelken hinzugeben
  11. Alles gut mischen
  12. Teig auf das Backblech geben und die Apfelmasse gleichmässig darauf verteilen
  13. 25 Minuten in der mittleren Schiene backen
  14. In der Zwischenzeit den Baiser herstellen:
  15. Eiweiß und Zucker in einem fettfreien Gefäß zusammmen mit dem Rest der Vanilleschote mit fettfreien Rührstäben steif schlagen, gehackte/gemahlene Mandeln unterheben.
  16. Nach der ersten Backzeit den Eischnee auftragen und noch mal 20 Minuten backen