Jun 262013
 
Erdbeer-Joghurt-Torte
2.71 (54.29%) 7 votes

Boden:

  • 100g Butter
  • 150g Löffelbiskuit

Erdbeermasse:

  • 500g Joghurt (1,5% Fett)
  • 600g Frischkäse
  • 12 Blatt Gelatine
  • 60g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 750g Erdbeeren

  1. Butter schmelzen.
  2. Buiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle fein zerbröseln.
  3. Butter und Buiskuitbrösel verkneten.
  4. Butterbrösel als Boden in eine 26er Springform fest hineindrücken und kalt stellen.
  5. 500g Erdbeeren mit dem Pürierstab zerkleinern.
  6. Erdbeermus mit Jogurth, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren.
  7. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und unter Erhitzen auflösen.
  8. In die aufgelöste Gelatine zwei bis drei EL der Creme zum Abkühlen einrühren. Diese Masse unter die Erdbeer-Jogurth-Creme rühren.
  9. Auf den Tortenboden kleine Erdbeeren legen, darauf die Erdbeer-Jogurth-Masse verteilen.
  10. Die Torte mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie fest geworden ist.
  11. Kurz vor dem Servieren mit Sahne und Erdbeeren verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300g Mehl
  • 1/2TL Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 2EL Wasser
  • 150g weiche Butter
  • 50g geraspelte Schokolade
  • 50g gemahlene Nüsse
  • 1 bis 2EL Milch

  1. Mehl und Backpulver mischen
  2. übrigen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten
  3. aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  4. mit einer bemehlten Gabel die Kugeln flach drücken
  5. Kekse im vorgeheitzten Backofen (Umluft 180°C) etwa 12 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 300g kalte Butter
  • 2 Eigelbe
  • 1 Ei
  • 50g Mandelblättchen
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 200g Honig
  • 40g Kakao

  1. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit dem Backpulver mischen
  2. Kalte in Würfel geschnittene Butter dazugeben, danach die restlichen Zutaten zugeben und rasch zu einem Teig verkneten
  3. 1 Stunde kalt stellen.
  4. Dann den Teig herausnehmen und nochmals kurz durchkneten.
  5. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu 1 cm dicken Stangen rollen, diese dann in 5 cm lange Stücke schneiden und Kipferl daraus formen.
  6. Blech mit Backpapier auslegen und die Kipferl daraufsetzen.
  7. Mit verquirltem Ei bestreichen und Mandelblättchen darauf streuen.
  8. Bei 180 Grad ca. 10 Minuten nicht zu dunkel backen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 150g Mehl
  • 1 EL Zucker

Für den Teig:

  • 1 Packung Vanillezucker
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 8 EL Milch
  • ca. 20g Butter
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 250g geriebene Nüsse
  • 125g Zucker
  • 25g Butter, zimmerwarm
  • 90g Semmelbrösel
  • 180 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone (unbehandelt)
  • 1 TL Rum
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zum bestreichen

  1. Die Nussfüllung vorbereiten, dazu Butter und Milch aufkochen, Brösel und andere Zutaten dazugeben.
  2. Erkalten lassen.
  3. Wer möchte kann die Nussfüllung auch mit Aprikosenmarmelade abschmecken.
  4. Mehl, Zucker, Butter, Salz, Vanillezucker und die Hefe in eine Schüssel geben.
  5. Lauwarme Milch darüber gießen und alles zu einem glatten Teig verkneten und bei Raumtemperatur oder im Backofen auf kleinst möglicher Hitze abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
  6. Danach den Teig auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen und mit der Nussfüllung bestreichen.
  7. Den Teig zusammenrollen mit dem Ende nach unten auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  8. Danach den Strudel mit Eigelb bepinseln und mit einer Gabel mehrmals oben in den Teig stechen.
  9. Bei 180° ca. 30 Minuten backen.
  10. Herausnehmen und mit Puderzuckerguß bestreichen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1Tafel Haselnussschokolade (100g)
  • 230g Mehl
  • 5 kleine Äpfel
  • 4 Eier
  • 230g Zucker
  • 140g Haselnüsse (gemahlen)
  • 250g Butter
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 EL Rum
  • Puderzucker zum Bestäuben

  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Eine 26 cm Springform mit Backpapie´auslegen, Rand einfetten.
  3. Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker gut cremig rühren, dann die Eier nach und nach unterrühren.
  4. Schokolade in kleine Stücke hacken.
  5. Mehl mit Backpulver und Haselnüssen vermischen, Schokolade untermengen.
  6. Äpfel schälen und klein raspeln.
  7. Danach die Haselnussmehlmischung untermischen, zum Schluß folgen die geraspelten Äpfel.
  8. Bei 170 Grad ca. 70-75 Minuten backen.
  9. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 125 g Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 225 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 4 Esslöffel Johannisbeergelee, Holundergelee oder Aprikosengelee
  • Puderzucker zum Besieben

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei sehr schaumig rühren
  2. Mehl und Backpulver dazusieben, Mandeln dazu und vermischen
  3. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kühlen
  4. Backofen an (180°)
  5. Den Teig ausrollen und runde Plätzchen ausstechen
  6. In die Hälfte der Plätzchen ein Loch ausstechen, sehen dann aus wie Ringe
  7. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 12 Minuten backen
  8. Nach dem Auskühlen die Plätzchen ohne Loch mit Gelee bestreichen und einen Ring aufsetzen
  9. Mit Puderzucker besieben
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver

Füllung

  • 80g Margarine
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 kg Quark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 Esslöffel Milch
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale einer BIO Zitrone
  • 125g Rosinen

Deckel

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 Esslöffel Rum o.ä.
  • 75g Butter

Streusel

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Eigelb

  1. Zutaten zu einem Teig kneten und einige Stunden kalt stellen
  2. Dann auf mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen
  3. alle Zutaten der Füllung gut vermengen und auf Teigboden verteilen.
  4. Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen
  5. Alle Deckel-Zutaten vermengen Masse auf die Füllung streichen
  6. Die Zutaten der Streusel zu lockeren Streuseln verkneten und auf dem Guss verteilen
  7. Bei 180°C für 30-40 Min backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

für den Biskuitboden:

  • 5 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 EL Kakao

für die Buttercreme:

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1l Milch
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 450g weiche Butter
  • 225g Zucker

sonstige Zutaten:

  • 2 Esslöffel Rum (können auch mehr sein)
  • 200g Johannisbeergelee
  • Schokoraspel

  1. Eier trennen. Eigelb, Zucker, Salz und 3 Esslöffel heißes Wasser schaumig rühren.
  2. Eiweiß steif schlagen und auf die Eimasse geben.
  3. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und unterheben.
  4. Den Boden einer 26er Springform fetten und Teig hineinfüllen.
  5. Etwa 35 Minuten bei 170°C (Umluft) backen.
  6. Nach dem Auskühlen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  7. Pudding mit Milch und 4 Esslöffel Zucker zubereiten und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  8. Butter mit Zucker cremig rühren und anschließend Pudding nach und nach hinzugeben.
  9. Unteren Boden mit einem Tortenring umstellen und mit 1 Esslöffel Rum geträufeln und mit der Hälfte des Gelees bestreichen.
  10. 1/3 der Creme darauf verteilen und 2. Boden drauf legen. Restlichen Rum und Gelee und anschließend 1/3 der Creme darauf geben und mit obersten Boden bedecken und leicht andrücken.
  11. Kuchen und restliche Creme 60 Minuten kalt stellen.
  12. Ring entfernen und Torte mit 1/3 der Creme überziehen.
  13. Mit Schokoraspeln dekorieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 150g Honig (Akazien)
  • 5 Eigelb
  • 60g Kakao
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eßlöffel Himbeerwasser
  • 220g gemahlene Nüsse
  • 5 Eiweiß geschlagen
  • 150g weiche Butter


Honig und Eigelbe miteinander schaumig rühren. Restliche
Zutaten zugeben und weiter verrühren. Teig in eine in 26cm breite Kuchenform
geben.

Bei 150 Grad 30 Minuten backen.

Auskühlen lassen und evtl. mit Preiselbeeren bestreichen.

Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 große Dose Ananas in Stücke
  • 350 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 7 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Rumaroma
  • Zitronenaroma
  • Vanillearoma
  • 150 g Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2-3 Esslöffel Kakaopulver
  • 50 g Kokosflocken

  1. Backofen auf 190° vorheizen
  2. Die Ananas abtropfen lassen
  3. Die Butter mit dem Zucker, den Eiern, den Aromen, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen
  4. Die Stärke mit dem Mehl, dem Kakao und dem Backpulver mischen und in den Teig sieben
  5. Kokosflocken hinzugeben und gut durchrühren
  6. Eine Königskuchenform oder eine 26er Springform mit Backpapier auslegen oder gut fetten und den Teig einfüllen
  7. die Ananasstückchen auf dem Teig verteilen
  8. ca 35 Minuten backen
  9. Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durch ist
  10. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen