Jun 262013
 
Kreppel
3 (60%) 2 votes

500 g Mehl
30 g Hefe
80 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
1 Ei
1 BIO Zitrone
50 g Butterschmalz
Deko:
Zucker
Füllung:
Marmelade / Konfitüre / Nuss-Nougat-Creme / Pudding …


Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 450 g Honig
  • 250 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1000 g Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 100 g roten Gelee

  1. Honig, Margarine und Zucker in einen Topf geben und unter rühren erhitzen, bis alles eine Masse ist und der Zucker sich aufgelöst hat
  2. Unter Rühren abkühlen lassen
  3. Zitronate klein schneiden
  4. Backpulver und Mehl vermischen
  5. Eier, Salz, Zitronatstückchen,Zimt, Nelkenpulver vermischen
  6. Honigmasse dazugeben und verrühren
  7. Mehlmischung dazugeben und verkneten
  8. Aus dem Teig Herzen ausstechen (0,5 cm dick) und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen
  9. Im vorgeheizten Backofen ca 7-10 Minuten backen
  10. Direkt nach dem Backen zwei Herzen mit dem Gelee zusammenkleben und abkühlen lassen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300g Mehl
  • 125g Zucker
  • etwas Vanillemark
  • 150g Butter oder Margarine
  • 1 Ei

Zum Bestreichen:

  • etwas Gelee oder Marmelade

Glasur

  • 125g Puderzucker
  • 2 EL heisses Wasser
  • 3-4 Tropfen Zitronensaft

  1. Das Mehl wird auf dem Tisch gehäuft, Zucker, das Mark von der Vanille, die in Stückchen geschnittene Butter und das Ei zugeben und den Teig zuerst mit dem Messer und dann mit der Hand rasch zusammenkneten.
  2. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Man wellt den Teig stark messerrückendick aus, sticht runde Küchlein aus, darauf achten, dass man Plätzchen und Ringe in gleicher Anzahl aussticht.
  5. Dann in den Ofen stellen und ca. 10 Minuten backen, bis sie schön goldgelb sind.
  6. Noch heiss bestreicht man die Küchlein mit Gelee oder Marmelade und setzt gleich einen Ring darauf.
  7. Danach glasiert man sie.
  8. Der Puderzucker wird mit heissem Wasser und einigen Tropfen Zitronensaft gerührt und auf die Küchlein gestrichen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker

  1. Alles verrühren bis es eine geschmeidige Masse geworden
  2. In einer Antihaft-Pfanne dünne Fladen backen
  3. Am besten eignet sich eine Crêpes Platte oder `Crêpe-Maker`
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 350 g Mehl
  • 60 g Schokolade
  • 2 Esslöffel Rum oder entspr. Aroma
  • Schokoladenglasur
  • 200 g Konfitüre nach Belieben

  1. Butter mit Zucker schaumig rühren
  2. Schokolade im Wasserbad schmelzen und Rum dazugeben
  3. EMehl unterheben
  4. Eischnee unterheben
  5. Teig in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen
  6. im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 8 Minuten backen
  7. Nach dem Auskühlen je zwei Kekse mit Konfitüre zusammensetzen und zur Hälfte in Schokoladeglasur tauchen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 130 g gemahlene Mandeln
  • Mehl zum Ausrollen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 200 g Himbeergelee

  1. Kalte, in Stücke geschnittene Butter, Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Mehl mit wenig kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Auf Mehl 3-5 mm dick ausrollen, die gleiche Anzahl Taler und Sterne ausstechen, die Sterne in der Mitte lochen.
  3. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen und im heißen Ofen bei 190 Grad 15-18 Minuten backen (gelochte Sterne evtl. etwas kürzer).
  4. Sterne mit Puderzucker bestäuben. Gelee leicht erwärmen. und glattrühren, runde Plätzchen damit bestreichen, je 1 Stern darauf setzen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 360 g Mehl
  • 225 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 3 Teelöffel Vanillezucker
  • eine abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • Himbeer- oder Johannisbeerkgelee
  • Puderzucker zum Bestäuben

  1. Alle Zutaten mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Für 2 Stunden kalt stellen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit einem Kochlöffelstiel Löcher reinbohren und aufs Backblech setzen.
  4. Den Gelee mit einem Spritzbeutel in die Vertiefungen der Teigkugeln füllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zwischen 10 und 15 Minuten backen
  6. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Butter
  • Johannisbeergelee (oder Himbeer)
  • Mehl für die Arbeitsfläche

  1. Zutaten verkneten und für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank
  2. Arbeitsfläche bemehlen und Teigklumpen darauf legen
  3. Frischhaltefolie auflegen und mit Nudelholz ausrollen (2-3 mm dick)
  4. Formen ausstechen
  5. Es werden pro Plätzchen zwei gleich Plätzchenformen benötigt! (Der Java-Programmierer würde sagen: "Zwei Instanzen einer Klasse", Anm. der Redaktion)
  6. Ausgestochene Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
  7. Bei 180° 8 Minuten backen (wenns geht Umluft)