Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1/2 Tasse Butter, weich
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 3 Eigelbe
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1/3 Tasse Milch
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 3 Eiweiße
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 1/2 Tassen Kokosnussflocken

  1. Ofen vorheizen auf 175 Grad
  2. Eine Kuchenform einfetten
  3. Butter, 1/2 Tasse Zucker und Eigelbe schaumig schlagen
  4. Mehl, Backpulver und Salz verrühren und unter die Buttermasse rühren
  5. In die Form geben
  6. Eiweiße mit dem Rest des Zuckers steif schlagen
  7. Kokosflocken unterheben
  8. 30 to 35 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 3 Teelöffel Mehl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Eigelb geschlagen
  • 1 Tasse Sahne
  • 1 Esslöffel Stärkemehl
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 4 geschnittene Bananen
  • 1/2 Tasse Kokosnussflocken

  1. Die trockenen Zutaten vermischen
  2. Milch und Sahne verquirlen
  3. Eigelbe unterrühren
  4. trockenen Zutaten dazugeben
  5. Aufkochen bis es zäh wird
  6. Vanillezucker dazugeben
  7. Abkühlen lassen
  8. In eine gefettete Obstbodenform geben (am besten aus Glas)
  9. Geschnittene Bananen dazugeben
  10. Kokosraspeln gleichmässig darüberstreuen
  11. Bei 200° 30 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 2/3 Tasse süße Kondensmilch
  • 1 Tasse gehäckselte Kokosnuss
  • 1 Tasse gehackte Nüsse
  • 1 Tasse gehackte, entkernte Datteln
  • 1 Teelöffel Vanillezucker

  1. Ofen vorheizen auf 200 Grad
  2. Alle Zutaten vermischen
  3. Teig in einen Spritzbeutel füllen
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Haufen spritzen
  5. 10 – 12 Minuten backen (bis leicht bräunlich)
Jun 262013
 
Eierlikör Kokoskuchen
3 (60%) 1 vote

  • 5 Eier
  • 250 ml Eierlikör
  • 100g Kokosraspel
  • 200g Mehl
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Puderzucker

  1. Die Eier trennen, Eiweiße zu Schnee schlagen.
  2. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, danach den Eierlikör und das Öl zugeben und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver gut unterrühren.
  3. Zum Schluß vorsichtig den Eischnee unterziehen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Eine 26 cm Springform einfetten und den Teig einfüllen.
  6. Auf mittlerer Schiene ca. 55-60 Minuten backen.
  7. Mit Puderzuckerglasur bestreichen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Tasse Butter
  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 250 g gehackte Datteln
  • 1 Ei
  • 3 Tassen Puffreis
  • 1 Tasse Kokosnussflocken
  • 1/2 Tasse Sauerkirschen getrocknet, gehackt
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 2 1/2 Tassen Kokosnuss Flocken — zum darin Wälzen

  1. In einer bratpfanne Butter schmelzen
  2. Zucker und Datteln unterrühren
  3. vom Herd nehmen und das Ei untermischen
  4. Wieder auf den Herd und für 5 Minuten zum Kochen bringen
  5. Puffreis, Kokosflocken, Kirschen und Vanillezucker unterrühren
  6. 10 Minuten ruhen lassen
  7. mit Hilfe eines Teelöffels Kugeln formen und in Kokosflocken oder zerdrückten Cornflakes wälzen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 4 Tassen Mehl
  • 3 Tassen Zucker
  • 500 ml Buttermilch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Belag:

  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Tassen Kokosraspeln
  • 40 g gehobelte Mandeln
  • 200 g Sahne
  • Butter

  1. Alle Zutaten verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelgtes Backblech geben
  2. Zucker, Kokosraspeln und Mandeln mischen und darauf verteilen
  3. Bei 200°C ca. 30 Min backen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 dunkler Wiener Boden (3-fach)
  • 1 Btl. Raffaello® + 8 Stck
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Kokosraspel

  1. 8 Raffaello® auseinander schneiden und die 16 Teile zum Verzieren zur Seite stellen.
  2. 2 Becher Schlagsahne mit 1 Beutel Vanillezucker und ½ Päckchen Sahnesteif darunter steif schlagen.
  3. Die restlichen Raffaello® zerkleinern. Alles unter die geschlagene Sahne unterheben, die Hälfte auf einen Boden streichen. Tortenring darum.
  4. Den zweiten Boden darauf legen und andrücken.
  5. Rest der Creme darauf streichen.
  6. Den dritten Boden darauf und etwas andrücken.
  7. Einen Becher Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und die Torte damit rundherum bestreichen.
  8. Etwas Sahne zum Verzieren in den Spritzbeutel geben.
  9. Torte in 16 Teile teilen.
  10. Jedes Stück mit Sahnetupf und ½ Raffaello® verzieren. In die Mitte Kokosraspel streuen.
  11. Rand der Torte mit Kokosraspel verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 große Dose Ananas in Stücke
  • 350 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 7 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Rumaroma
  • Zitronenaroma
  • Vanillearoma
  • 150 g Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2-3 Esslöffel Kakaopulver
  • 50 g Kokosflocken

  1. Backofen auf 190° vorheizen
  2. Die Ananas abtropfen lassen
  3. Die Butter mit dem Zucker, den Eiern, den Aromen, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen
  4. Die Stärke mit dem Mehl, dem Kakao und dem Backpulver mischen und in den Teig sieben
  5. Kokosflocken hinzugeben und gut durchrühren
  6. Eine Königskuchenform oder eine 26er Springform mit Backpapier auslegen oder gut fetten und den Teig einfüllen
  7. die Ananasstückchen auf dem Teig verteilen
  8. ca 35 Minuten backen
  9. Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durch ist
  10. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen
Jun 262013
 
Mango-Maracuja-Kokos-Torte
4 (80%) 1 vote

Boden:

  • 175 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Ei

Belag:

  • 120 ml Milch
  • 50 g Kokosraspel
  • 10 Blatt weiße Gelatine
  • 500 ml Mango-Maracujanektar
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 100 g Zucker
  • 400 g Schlagsahne
  • 4 Esslöffel Kokosraspel

  1. Alle Teigzutaten verkneten und für eine halbe Stunde kühl stellen
  2. Ofen auf 200° vorheizen
  3. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen
  4. Den Teig ausrollen und in die Springform geben, mehrmals mit einer Gabel reinpieken
  5. 15 Minuten backen
  6. In der Form auskühlen lassen
  7. Die Milch mit den Kokosflocken vermischen und aufkochen, dann noch 5 Minuten weiterköcheln lassen
  8. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen
  9. Den Boden aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenrand umschließen
  10. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  11. Den Mango-Maracujasaft erwärmen, die Gelatine ausdrücken und im Saft auflösen
  12. Die Sahne steif schlagen
  13. Den Doppelrahm-Frischkäse mit dem Zucker, der abgekühlten Kokoscreme und 200 ml des Maracujagelees verrühren
  14. Die Sahne unterheben
  15. Sobald der restliche Maracujagelee so weit abgekühlt ist, dass er fest wird, 100 ml davon unter die Creme ziehen (nicht verrühren, es sollen sich Schlieren bilden)
  16. Die Masse zügig auf den Tortenboden verteilen und sehr waagerecht glattstreichen
  17. Den Rest des Mango-Maracujagelees darübergiessen, so dass sich über der ganzen Torte eine Geleeschicht bildet (ggf Masse noch mal erwärmen, damit sie füssig wird)
  18. Über Nacht in den Kühlschrank stellen
  19. In einer Pfanne die Kokosraspel rösten. Achtung! Anti-haft-beschichtete Pfannen nicht zu heiß werden lassen!
  20. Torte aus der Kühlung nehmen und Tortenrinmg vorsichtig ablösen
  21. Geröstete Kokosraspeln an den Tortenrand drücken (auf ein feuchtes Tuch streuen, Tuch an Tortenrand drücken und abziehen, Kokosraspeln bleiben hängen)

 

 

 

Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Kokosraspel
  • Saft und Schale einer Bio- Orange
  • 250 ml neutrales Öl
  • 1 Esslöffel Orangenlikör
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Orangenzucker

Guss:

  • 150g Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft

Zum Bestreuen

  • Kokosraspel

  1. Backofen auf 175° Grad vorheizen.
  2. Kranzform (26 cm) einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen.
  3. Eier, Zucker, Orangenzucker – und geriebene Orangenschale gut schaumig rühren, nach und nach das Öl zufügen.
  4. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und auch zu der Masse zugeben.
  5. Zum Schluss den Orangenlikör mit dem Kokosraspeln unterheben.
  6. n die Kranzform füllen und ca. 55- 60 Minuten backen.
  7. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen, mit dem Guss bestreichen und mit Kokosraspeln verzieren.
  8. Guten Appetit!