Jun 262013
 
Erdbeer-Joghurt-Torte
2.71 (54.29%) 7 votes

Boden:

  • 100g Butter
  • 150g Löffelbiskuit

Erdbeermasse:

  • 500g Joghurt (1,5% Fett)
  • 600g Frischkäse
  • 12 Blatt Gelatine
  • 60g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 750g Erdbeeren

  1. Butter schmelzen.
  2. Buiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle fein zerbröseln.
  3. Butter und Buiskuitbrösel verkneten.
  4. Butterbrösel als Boden in eine 26er Springform fest hineindrücken und kalt stellen.
  5. 500g Erdbeeren mit dem Pürierstab zerkleinern.
  6. Erdbeermus mit Jogurth, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren.
  7. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und unter Erhitzen auflösen.
  8. In die aufgelöste Gelatine zwei bis drei EL der Creme zum Abkühlen einrühren. Diese Masse unter die Erdbeer-Jogurth-Creme rühren.
  9. Auf den Tortenboden kleine Erdbeeren legen, darauf die Erdbeer-Jogurth-Masse verteilen.
  10. Die Torte mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie fest geworden ist.
  11. Kurz vor dem Servieren mit Sahne und Erdbeeren verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Biscuit-Teig:

  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 175 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver

Creme:

  • 250 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 3 Eigelb
  • 75 g gemahlene weiße Mandeln
  • 3 cl Rum oder entsprechende Menge Rumaroma
  • 125 ml Weisswein
  • 30 Löffelbiscuits
  • 80 g Mandelblättchen
  • 250 g grüne Weintrauben ohne Kerne
  • 300 ml Sahne
  • 30 g Puderzucker
  • Dekoration nach belieben

  1. Backofen vorheizen (180°)
  2. Die Schale der Zitrone abreiben
  3. Die Eier mit 3 Esslöffeln warmen Wasser schaumig schlagen
  4. Den Zucker einrieseln lassen
  5. die Zitronenschale hinzugeben
  6. Das Mehl und das Backpulver über die Schaummasse sieben und dann unterheben
  7. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen oder (nur den Boden!) gut fetten.
  8. Teig einfüllen und ca 25 Minuten backen, wenn möglich Umluft
  9. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, dann den Rand von der Form lösen und zum vollständigen abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen. Ggf Backpaier entfernen.
  10. Die Butter mit dem Puderzucker sehr schaumig schlagen, Rum, Eigelbe und die gemahlenen Mandeln unterrühren
  11. Um den ausgekühlten Tortenboden einen Tortenring legen
  12. Mit ungefähr der Hälfte des Weines den Boden tränken
  13. Eine dünne Schicht von der Creme auftragen
  14. Die 30 Löffelbiscuits mit dem restlichen Wein tränken
  15. 15 Löffelbiscuits auf dem Boden verteilen und mit etwa der Hälfte der restlichen Creme bestreichen
  16. Die übrig gebliebenen Löffelbiscuits auflegen
  17. Das ganze mit Folie bedecken und im Kühlschrank eine Nacht durchziehen lassen
  18. Am nächsten Tag die Mandelblättchen rösten (entweder im Backofen bei 180° oder mit einem Heissluftfön)
  19. Die Wientrauben waschen und halbieren
  20. Sahnem it dem Puderzucker steif schlagen
  21. Torte aus der Kühlung nehmen und den Tortenring entfernen
  22. Mit der Sahne rundherum bestreichen, den Rest der Sahne in einen Spritzbeutel füllen
  23. Die Tortenoberfläche mit den halben Weintrauben belegen
  24. Mit der Sahne aus dem Spritzbeutel garnieren
  25. Auf den Außenrand der Torte die geröstetetn Mandelblättchen auftragen
  26. Die Torte ist nun fertig. Sie muss nun noch 2 Stunden in den Kühlschrank und sollte am gleichen Tag serviert werden.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • 30 Löffelbiskuits
  • 125g Butter
  • 1 Pk. Götterspeise Kirschgeschmack
  • 4 EL Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Becher Sahne (a. 200ml)
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 400g Doppelrahmfrischkäse
  • 300g Joghurt
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 kleines Glas Kirschen

Zubereitung:

  1. Die Löffelbiskuits reiben oder zerkrümeln, anschließend 125g harte Butter darunter kneten.
  2. Tortenring etwa 26 oder 28 cm auf eine Kuchenplatte stellen.
  3. Die Biskuitmasse in den Tortenring füllen und festdrücken.
  4. 1 Packung Götterspeise Kirsch, 4 EL Zucker und 1 Tasse Wasser in einen kleinen Topf geben, glatt rühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.
  5. 2 Becher Sahne mit 2 Pk. Sahnesteif steif schlagen.
  6. 400g Doppelrahmfrischkäse, 300g Joghurt, 4 EL Zucker und 2 Pk. Vanillezucker schaumig rühren und die steife Sahne unter die Käsemasse ziehen.
  7. Götterspeise erhitzen (nicht kochen!) und noch warm esslöffelweiseunter die Käsesahne rühren.
  8. Kirschen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen, anschließend die Käsesahne darübergeben und
  9. für mindestens 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 50 g Löffelbiskuits
  • 50 g Schokolade, gerieben
  • 4 Eier
  • 75 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 450 g Überraschungs-Eier-Schokolade
  • 500 ml Sahne

  1. Schokolade zerdrücken und in der Sahne schmelzen.
  2. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Löffelbiskuits zerbröseln, Schokolade reiben.
  4. Eier trennen, Eiweiß und Zucker steif schlagen.
  5. Eigelb unterziehen, Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen und darüber sieben.
  6. Zuletzt Schokolade und Brösel zufügen.
  7. Bei 175 Grad ca. 25 Min. backen.
  8. Boden einmal durchschneiden und mit der Creme füllen.
  9. Torte mit einem Teil der Creme verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 180 g Blätterteig (4 TK Platten)

Puddingcreme:

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 500 ml Milch
  • 3-4 Esslöffel Rum
  • 250 ml Sahne
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 3 Esslöffel Rum
  • Puderzucker
  • Schokoladeflocken

  1. Die Blätterteigplatten nebeneinander zugedeckt auftauen lassen
  2. Die Blätterteigplatten nebeneinander zu einem Quadrat auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  3. Die inneren Teigränder mit etwas Wasser bestreichen, etwas übereinander legen, gut andrücken und die Platten mehrmals mit einer Gabel einstechen
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen
  5. Die Blätterteigplatte vom Backpapier lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
  6. Für die Puddingcreme Puddingpulver mit Zucker mischen und mit der Sahne sorgfältig anrühren
  7. Die Milch zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver unter Rühren hinzu fügen und einmal aufkochen lassen
  8. Den Pudding mit Klarsichtfolie zudecken und erkalten lassen
  9. Den kalten Pudding durchrühren und den Rum unterrühren
  10. Sahne steif schlagen und unterheben
  11. Die Blätterteigplatte einmal waagerecht durchschneiden
  12. Die untere Platte auf eine Tortenplatte legen und die Hälfte der Puddingcreme darauf verteilen
  13. Die Löffelbiskuits darauf legen, mit Rum beträufeln und die restliche Creme darauf verteilen
  14. Die obere Blätterteigplatte darauf legen und leicht andrücken
  15. Die Torte 1-2 Stunden kalt stellen.
  16. Die Torte vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit Schokoladespänen bestreuen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • Trüffelmasse:
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 500 g Schlagsahne
  • Biskuit:
  • 50 g Löffelbiskuit
  • 50 g gekühlte Zartbitterschokolade
  • 4 Eier
  • 75 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Deko:
  • 50 g Halbbitter Kuvertüre, Kakao, Puderzucker

  1. Für die Trüffel:
  2. die Schokolade hacken und zusammen mit der Sahne vorsichtig erhitzen (Wasserbad) bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist
  3. 3-4 Stunden kaltstellen, bis die Masse fest ist
  4. Löffelbiskuit fein zerbröseln
  5. 50 g Schokolade reiben
  6. Eier trennen
  7. Eiweiß und Zucker steif schlagen
  8. Eigelb unterziehen
  9. Mehl, backpulver, Kakao und Stärke mischen und dazusieben
  10. Alles unterheben und in eine mit Backpapier ausgelegt 26er Springform geben
  11. Bei 180° 25 Minuten backen
  12. Abkühlen lassen
  13. Deko:
  14. Kuvertüre in heißem Wasserbad schmelzen
  15. Auf ein Brettchen schmeiren und erstarren lassen
  16. Mit einem Messer späne abhobeln
  17. Trüffelmasse cremigaufschlagen
  18. Biskuit waagerecht halbieren
  19. Unteren Boden mit etwas Creme bestreichen
  20. Zweiten Boden daraufsetzen
  21. Torte mit Creme einstreichen
  22. Mit Spänen, Kakao und Puderzucker verzieren
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • Öl für die Form
  • 200g Zartbitter-Kuvertüre
  • 100g Löffelbiskuits
  • 75g Haselnusskerne
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 6 reife Nektarinen
  • 500g Vanillejoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 75-100g Zucker
  • 250g Schlagsahne
  • evtl. Melisse zum Verziehren

  1. Springform leicht mit Öl bestreichen.
  2. Kuvertüre grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen.
  3. Löffelbiskuits und Nüsse grob hacken, in die flüssige Kuvertüre rühren, als Boden in Form verteilen, andrücken. Ca 30 min kalt stellen.
  4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  5. Nektarinen waschen, halbieren, entsteinen, in Spalten schneiden.
  6. Joghurt, Zitronensaft und Zucker verrühren.
  7. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen.
  8. In 4 EL Joghurt einrühren, dann unter den übrigen Joghurt rühren.Ca 15 min kalt stellen, bis er zu gelieren beginnt.
  9. Nektarinenspalten zum Verziehren zurück behalten, übrige aus dem tortenboden verteilen.
  10. Sahne steif schlagen, unter den Joghurt heben, leicht kuppelartig auf die Nektarinen streichen.
  11. Ca 3 Stunden kalt stellen.
  12. Mit Nektarinen und Melisse verziehren!
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 175 g After-Eight
  • 300 g Butterkekse oder Löffelbiscuit
  • 100 g Margarine
  • 4 Eier
  • 160 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Quark
  • 250 g Dickmilch
  • 3 EL Speisestärke
  • Schokostreusel zum Verzieren

  1. After Eight in kleine Stückchen schneiden
  2. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz kleinhämmern
  3. Butter schmelzen und mit den Bröseln vermischen
  4. In einer Springform daraus einen festen Boden zurechtdrücken
  5. Eier trennen und Eiweiße steif schlagen.
  6. Eigelbe, Zucker, Vanillinzucker, Quark und Dickmilch verrühren
  7. Eischnee, Schokostreusel und After-Eight-Stückchen dazugeben und vorsichtig unterheben.
  8. Masse auf den Keksboden giessen.
  9. Bei 175° eine Stunde backen.