Jun 262013
 
Frankfurter-Erdbeer-Schoko-Kranz
2.5 (50%) 4 votes

Teig:

  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • 150g Mehl
  • 3EL Kakaopulver
  • 1TL Backpulver

Creme:

  • 1Pck. Vanillepuddingpulver
  • 400ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 100ml Sahne
  • 400g Erdbeeren
  • 100g gehackte Haselnüsse

  1. Eier mit Zucker schaumig rühren.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao unterrühren und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestäubte Kranzform füllen und bei 150°C Umluft etwa 30 Minuten backen, anschließen auskühlen lassen.
  4. Puddingpulver mit etwas Milch, 3 Eigelb und Zucker verrühren.
  5. Übrige Milch zum Kochen bringen und Eigelb-Pudding-Masse einrühren und kurz aufkochen. Abkühlen lassen.
  6. 100ml geschlagene Sahne unterziehen.
  7. Kuchen waagerecht teilen.
  8. Unteren Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen, Erbeeren darauf verteilen.
  9. Den zweiten Boden aufsetzen und mit der restlichen Creme bestreichen.
  10. Mit den gehackten Haselnüssen besträuen.
  11. Mit kleinen Erdbeeren verzieren.
Jun 262013
 
Eierlikör-Apfelkuchen
3.67 (73.33%) 3 votes

Boden:

  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 1TL Backpulver

Belag:

  • 800g Äpfel
  • 150ml Apfelsaft
  • 50g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Pck Vanillepuddingpulver
  • 350ml Milch
  • 100ml Eierlikör
  • 50 Kuvertüre

  1. Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren.
  2. Eier, Mehl und Backpulver hinzufügen.
  3. 1 Apfel schälen, entkernen und gewürfelt unter den Teig ziehen.
  4. Bei 160°C Umluft in einer gefetteten 26er Springform 30 Minuten backen.
  5. Die restlichen Äpfel schälen, würfeln und mit der Hälfte des Apfelsaftes langsam aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Restlichen Apfelsaft mit 2EL Zucker, Vanillinzucker und 1 Pck Puddingpulver glattrühren und unter die Äpfel rühren.
  7. Über den erkalteten Boden verteilen.
  8. Milch mit restlichem Zucker aufkochen.
  9. Puddingpulver mit Eierlikör glatt rühren und in die Milch geben.
  10. Pudding auf der Apfelmasse verteilen.
  11. Kuchen mindestens 3 Stunden kühl stellen.
  12. Mit restlicher Kuvertüre verzieren.
Jun 262013
 
Kreppel
3 (60%) 2 votes

500 g Mehl
30 g Hefe
80 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
1 Ei
1 BIO Zitrone
50 g Butterschmalz
Deko:
Zucker
Füllung:
Marmelade / Konfitüre / Nuss-Nougat-Creme / Pudding …


Jun 262013
 
Käsekirschkuchen
3 (60%) 2 votes

  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 1kg Magerquark
  • 125g Margarine
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4EL Limettensaft
  • 4 Eier
  • 4EL Grieß
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1EL Puderzucker

  1. Margarine mit Zucker schaumig rühren.
  2. Vanillezucker und Limettensaft hinzufügen.
  3. Eier trennen und Eigelb, Grieß, Backpulver und Puddingpulver unterrühren.
  4. Quark nach und nach unter die Masse ziehen.
  5. Anschließend abgetropfte Kirschen hinzufügen.
  6. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
  7. Teig in eine gefettete 26er Springform füllen und ca. 70 Minuten bei 150°C Umluft backen.
  8. Zum Ende der Backzeit eventuell mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
  9. Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker besträuben.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 3 Päckchen Wackelpudding/Götterspeise, verschiedene Geschmacksrichtungen
  • 10-14 ausgeblasene Eier
  • Vanillesoße

  1. Eier ausblasen und gleich danach gut ausspülen
  2. trocknen lassen
  3. Das untere Loch zukleben
  4. Die Wackelpuddings getrennt zubereiten
  5. Eier mit dem noch flüssigen Wackelpeter füllen (entweder Eier in flüssigen Pudding eintauchen oder mit einem kleinen Trichter befüllen)
  6. Eier in einen Eierkarton stellen und im Kühlschrank fest werden lassen
  7. Vor dem Servieren Eier vorsichtig schälen
  8. Vanillesoße dazu reichen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1,5 kg Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 125 g Marzipan
  • 250 g Margarine
  • 325 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 9 Eier (!)
  • 350 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Quark
  • 1/2 Päckchen Vanillesoßenpulver oder Vanillepudding für 1/2 Liter Flüssigkeit, zum Kochen
  • 1 Packung (250 g) fertige Mohnfüllung
  • 1 Esslöffel Puderzucker

  1. Äpfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden
  2. Die Viertel von außen mehrmals einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden und in Folie einwickeln.
  3. Marzipan in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Margarine, 250 g Zucker, Salz und einem Päckchen Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen
  4. 6 Eier unterrühren
  5. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen und in die Rührschüssel sieben
  6. Quark mit Vanillepulver, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Eiern verrühren
  7. Äpfel auswickeln, trocken tupfen
  8. Ofen vorheizen, 180°
  9. Teig in ein gefettetes und gemehltes Backblech füllen
  10. Quarkmasse und Mohnmasse mit dem Esslöffel portionsweise auf dem teig verteilen
  11. Die Apfelviertel mit der eingeritzten Seite nach oben zur Hälfte in den Teig drücken
  12. Ca 45 Minuten backen
  13. Abkühlen lassen
  14. Kann mit Puderzucker oder Zuckerguss dekoriert werden
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver

Füllung

  • 80g Margarine
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 kg Quark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 Esslöffel Milch
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale einer BIO Zitrone
  • 125g Rosinen

Deckel

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 Esslöffel Rum o.ä.
  • 75g Butter

Streusel

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Eigelb

  1. Zutaten zu einem Teig kneten und einige Stunden kalt stellen
  2. Dann auf mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen
  3. alle Zutaten der Füllung gut vermengen und auf Teigboden verteilen.
  4. Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen
  5. Alle Deckel-Zutaten vermengen Masse auf die Füllung streichen
  6. Die Zutaten der Streusel zu lockeren Streuseln verkneten und auf dem Guss verteilen
  7. Bei 180°C für 30-40 Min backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Biskuit-Obstboden
  • Buttercreme (Vanillepudding kochen und mit 50 g Kokofett und 1 Päckchen Vanillezucker verrühren)
  • 1 Packung Butterkekse
  • Weinbrand/Rum/Jägermeister/Likör … (oder!)
  • Kuvertüre

  1. Boden mit der Buttercreme bestreichen
  2. Kekse in Alkohol tränken und auflegen
  3. Kuvertüre schmelzen und darüberpinseln, erklaten lassen, fertig!
Jun 262013
 
Bitte bewerten

für den Biskuitboden:

  • 5 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 EL Kakao

für die Buttercreme:

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1l Milch
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 450g weiche Butter
  • 225g Zucker

sonstige Zutaten:

  • 2 Esslöffel Rum (können auch mehr sein)
  • 200g Johannisbeergelee
  • Schokoraspel

  1. Eier trennen. Eigelb, Zucker, Salz und 3 Esslöffel heißes Wasser schaumig rühren.
  2. Eiweiß steif schlagen und auf die Eimasse geben.
  3. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und unterheben.
  4. Den Boden einer 26er Springform fetten und Teig hineinfüllen.
  5. Etwa 35 Minuten bei 170°C (Umluft) backen.
  6. Nach dem Auskühlen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  7. Pudding mit Milch und 4 Esslöffel Zucker zubereiten und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  8. Butter mit Zucker cremig rühren und anschließend Pudding nach und nach hinzugeben.
  9. Unteren Boden mit einem Tortenring umstellen und mit 1 Esslöffel Rum geträufeln und mit der Hälfte des Gelees bestreichen.
  10. 1/3 der Creme darauf verteilen und 2. Boden drauf legen. Restlichen Rum und Gelee und anschließend 1/3 der Creme darauf geben und mit obersten Boden bedecken und leicht andrücken.
  11. Kuchen und restliche Creme 60 Minuten kalt stellen.
  12. Ring entfernen und Torte mit 1/3 der Creme überziehen.
  13. Mit Schokoraspeln dekorieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Biskuitteig:

  • 4 Eiweiß zu Schnee schlagen
  • 150g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eigelb
  • 100g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • Füllung:
  • Schokopudding (Dr. Oetker Gala)
  • 1/2 Milch
  • 50g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Fläschchen Rum Aroma (alles verrühren)

  1. Alle Biscuit-Zutaten nach und nach verrühren.
  2. 1 Backblech leicht fetten und mit Backpapier auslegen
  3. Die Teigmasse darauf geben, das Blech mehrmals flach auf den Tisch schlagen, damit die Luftblasen hinausgehen.
  4. Backen bei 200°C 10 min
  5. Den warmen Teig sofort mit Zucker bestäuben und ein sauberes Geschirrtuch darüber geben.
  6. Den warmen Kuchen rollen und gerollt auskühlen lassen.
  7. Aus dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch einen Schokoladenpudding kochen und abkühlen lassen (lauwarm)
  8. Butter, Zucker, Aroma unter den Pudding rühren
  9. Den lauwarmen Pudding esslöffelweise unterrühren.
  10. Biskuitteig vorsichtig auseinanderrollen und gut die Hälfte der Füllung darauf geben und mit Teigspachtelverteilen, vorsichtig rollen und die restliche Füllung darauf verteilen.
  11. Mit der Gabel Rillen in den Teig ritzen und mit Kakaopulver (echter Kakao kein Instant) bestäuben