Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1,5 kg Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 125 g Marzipan
  • 250 g Margarine
  • 325 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 9 Eier (!)
  • 350 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Quark
  • 1/2 Päckchen Vanillesoßenpulver oder Vanillepudding für 1/2 Liter Flüssigkeit, zum Kochen
  • 1 Packung (250 g) fertige Mohnfüllung
  • 1 Esslöffel Puderzucker

  1. Äpfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden
  2. Die Viertel von außen mehrmals einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden und in Folie einwickeln.
  3. Marzipan in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Margarine, 250 g Zucker, Salz und einem Päckchen Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen
  4. 6 Eier unterrühren
  5. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen und in die Rührschüssel sieben
  6. Quark mit Vanillepulver, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Eiern verrühren
  7. Äpfel auswickeln, trocken tupfen
  8. Ofen vorheizen, 180°
  9. Teig in ein gefettetes und gemehltes Backblech füllen
  10. Quarkmasse und Mohnmasse mit dem Esslöffel portionsweise auf dem teig verteilen
  11. Die Apfelviertel mit der eingeritzten Seite nach oben zur Hälfte in den Teig drücken
  12. Ca 45 Minuten backen
  13. Abkühlen lassen
  14. Kann mit Puderzucker oder Zuckerguss dekoriert werden
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 130 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Frischhefe

Fülle:

  • 250 g Sahne
  • 70 g Zucker
  • 110 g Marzipan
  • 300 g gemahlener Mohn
  • 2 Eier
  • 100 g Creme Fraiche

Belag:

  • 1,5 kg Zwetschgen

  1. Mehl, Salz, Butter und Zucker in einer Rührschüssel verrühren
  2. Die Milch erwärmen und die Hefe hineinbröseln und auflösen
  3. Hefemilch zum Teig geben und unterrühren
  4. 30 Minuten abgedeckt gehen lassen
  5. In der Zwischenzeit Sahne mit den Zucker aufkochen und das Marzipan darin auflösen
  6. Mohn zugeben und noch mal aufkochen lassen
  7. Masse etwas abkühlen lassen und Creme-Fraiche und die Eier einrühren
  8. Zwetschgen waschen und entsteinen
  9. Die Hälfte des Hefeteigs auf Backblechgröße ausrollen
  10. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig auflegen
  11. Die abgekühlte Mohnmasse darauf geben und verteilen
  12. Backofen anstellen, 180°
  13. Die zweite Teighälfte ausrollen und auf die Masse legen
  14. Die Zwetschen leicht überlappend darauf drappieren
  15. Im oberen Drittel des Backofensbacken (damit der Boden von unten nicht zu schnell braun wird)
  16. Dauer: ca 45 Minuten
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 75 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 3 Eier (3 Eigelbe, 3 Eiweiss)
  • 20 g Mehl
  • 100 gemahlener Mohn
  • 1 Prise Salz
  • 650 g Orangen
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 30 g Zucher
  • 25 ml Sahne

Deko:

  • Orangenmarmelade ohne Stückchen
  • 100 g gehackte Pistazien

  1. Eier trennen
  2. Eiweiß mit dem Salz zu Eischnee schlagen
  3. Die Butter mit 50 g des Puderzuckers cremig schlagen, das Eigelb zugeben,
  4. restlichen Puderzucker zugeben
  5. Eiweiß untergeben
  6. Mehl und Mohn mischen und unterheben
  7. Eine Kranzform fetten und den Teig hineingeben
  8. Bei 180° 35-40 Minuten backen
  9. Nach dem Backen Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
  10. Die Orangen schälen und in kleine Stücke schneiden
  11. Den austretenden Saft auffangen
  12. Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  13. Den aufgefangenen Saft mit den 30g Zucker aufkochen, vom Herd nehmen
  14. Die Gelatine gut ausdrücken und im Zuckersaft auflösen
  15. Orangenstücke hinzugeben
  16. Sahne steif schlagen und sobald die Okonfitrangenmasse zu Gelieren beginnt unterrühren
  17. Den Kuchen waagerecht halbieren und den oberen Teil wieder in die Kuchenfprm legen
  18. Orangen-Sahne-Mischung gleichmässig darauf verteilen
  19. Untere Kuchenhälfte auflegen
  20. Über Nacht kühl stellen
  21. Am nächsten Tag aus der Form lösen und mit der Marmelade bestreichen
  22. Mit den Pistazien bestreuen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 1 Würfel Hefe (oder 1 Pkg. Trockenhefe)
  • 400 g Mehl,
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • etwas Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Mohnbelag:

  • 250 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 50 g Grieß,
  • 250 g gemahlener Mohn
  • 150 g Zucker
  • 2 Esslöffel Rum
    Quarkbelag:
  • 3 Eigelb
  • 50 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 4 Esslöffel Milch
  • 500 g Quark
  • 30 g Rosinen

  • 4 Äpfel
  • 50 g zerlassene Butter
  • 2 Esslöffel Puderzucker

  1. Hefe in der Milch auflösen
  2. mit übrigen Teigzutaten verkneten.
  3. An einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  4. Milch, Butter, Grieß aufkochen, 5 Minuten quellen lassen
  5. Mohn, Zucker, Rum zufügen
  6. Eigelbe mit Butter, Zucker, Milch, Quark und Rosinen verrühren
  7. Teig auf ein gefettetes und bemehltes Blech ausrollen, 15 Minuten gehen lassen.
  8. Backofen auf 180 Grad vorheizen
  9. Äpfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden
  10. Quark-Mohnbelag und Äpfel auf den Teig geben und ca. 45 Minuten backen
  11. Mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • 250 g Mehl
  • 1 Backpulver
  • 250 g gemahlenen Mohn (oder fertige Mohnbackmischung)
  • 200 g saure Sahne

Buttercreme:

  • 250 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillepudding


Schokoladenguss:

  • 2 Eier
  • 2 Eßlöffel Kakao
  • 2 Eßl. Puderzucker
  • 250 g Hartfett (Kokosfett)

  1. den Pudding nach Anleitung kochen und kalt stellen
  2. Zutaten für Boden gut verrühren
  3. Teig auf gefettetes (tiefes) Backblech verteilen und ca. 20 min (Ober- u. Unterhitze, 160°) backen
  4. fertigen Boden erkalten lassen und evtl. mit Rum bestreichen (muss aber nicht)
  5. den abgekühlten Pudding mit der Butter verrühren und die fertige Buttercreme auf dem Boden gleichmäßig verstreichen
  6. für den Schokoladenguss Eier, Kakao und Puderzucker verrühren und das durch Erhitzen flüssige Hartfett unter standigem Rühren (Handmixer) langsam zugeben
  7. Schokoladenguss gleichmäßig und vorsichtig auf dem Kuchen verteilen
  8. den fertigen Kuchen kühl stellen