Jun 262013
 
Erdbeer-Joghurt-Torte
2.71 (54.29%) 7 votes

Boden:

  • 100g Butter
  • 150g Löffelbiskuit

Erdbeermasse:

  • 500g Joghurt (1,5% Fett)
  • 600g Frischkäse
  • 12 Blatt Gelatine
  • 60g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 750g Erdbeeren

  1. Butter schmelzen.
  2. Buiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle fein zerbröseln.
  3. Butter und Buiskuitbrösel verkneten.
  4. Butterbrösel als Boden in eine 26er Springform fest hineindrücken und kalt stellen.
  5. 500g Erdbeeren mit dem Pürierstab zerkleinern.
  6. Erdbeermus mit Jogurth, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren.
  7. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und unter Erhitzen auflösen.
  8. In die aufgelöste Gelatine zwei bis drei EL der Creme zum Abkühlen einrühren. Diese Masse unter die Erdbeer-Jogurth-Creme rühren.
  9. Auf den Tortenboden kleine Erdbeeren legen, darauf die Erdbeer-Jogurth-Masse verteilen.
  10. Die Torte mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie fest geworden ist.
  11. Kurz vor dem Servieren mit Sahne und Erdbeeren verzieren.
Jun 262013
 
Zitronen Joghurt Torte ohne Backen
4 (80%) 3 votes

Boden:
150 g Zwieback
100 g Margarine
Joghurtmasse:
8 Blatt Gelatine
1 BIO-Zitrone
1000 g Naturjoghurt
75 g Zucker
200 g Schlagsahne


Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen
Zwieback in Gefriebeutel füllen und mit Nudelholz kleinhauen
Butter in Microwelle schmelzen und zusammen mit den Zwiebackbröseln in eine Schüssel geben und vermischen
Teig in die Form geben und glattdrücken, dabei einen Rand von ca 2 cm formen
Gelatine in kaltem Wasser einweichen
Zitrone waschen und Schale abreiben, danach auspressen
Joghurt mit Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft vermischen
Gelatine in Kochtopf geben und erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat
4 Esslöffel der Joghurtcreme dazugeben und sehr gut verrühren
Den Rest der Creme unterrühren
Die Sahne schlagen und unterheben
Auf dem Tortenboden verteilen und glattstreichen
4 Stunden kaltstellen
Vor dem Servieren die Torte vom Tortenring lösen und diesen entfernen
Verzieren!

Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 6 Pfefferminztee Teebeutel
  • 2 Eier, getrennt
  • 80 g Schokolade
  • 2 Tassen Zucker
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Butter
  • 1/2 Tasse Naturjoghurt
  • 2 Teelöffel Backpulver

  1. Aus dem Wasser und den Teebeuteln einen kräftigen Pfefferminztee kochen, 5 Minuten ziehen lassen
  2. Wieder zum Kochen bringen
  3. Schokolade und Butter in eine große Rührschüssel geben und den heißen Tee darübergießen
  4. Mit dem Schneebesen schaumig schlagen
  5. Zucker und Eigelbe unterrühren
  6. In einer anderen Schüssel Joghurt und Backpulver mischen
  7. Zum Schokoteig dazugeben und gut vermengen
  8. Mehl darübersieben und untermischen
  9. In einem weiteren fettfreien Gefäß aus den Eiweiß Eischnee schlagen, diesen vorsichtig unterheben
  10. In einer mit Backpapier ausgelegten 28er Springform füllen und 45 Minuten bei 180 Grad backen
  11. Aus dem Ofen nehmen
  12. Abkühlen lassen und zum Beispiel mit Schlagsahne oder Buttercreme verzieren, ein Minzblättchen pro Tortenstück aufsetzen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 60 g gehackte Haselnüsse
  • 250 g Obst (frisch oder aus der Dose. z.B. tropischer Fruchtcocktail, Mango, Lichi, …)
  • 1 Ei
  • 140 g Zucker
  • 80 ml Öl
  • 150 Joghurt

Deko:

  • 180 g Puderzucker
  • 1 Eiklar
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Eiweiß
  • Speisefarbe
  • Zuckerperlen, Streusel, Gummibärchen, Smarties, m&ms etc

  1. Das Obst waschen/abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden
  2. Das Ei in einer Schüssel zusammen mit dem Zucker, dem Joghurt und dem Öl schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt dazusieben, dabei ab und zu umrühren, zuletzt die Haselnüsse und die Früchte unterheben
  4. Den Backofen auf 180° vorheizen
  5. 12 Muffinförmchen aufstellen oder wer hat zwei 6er Muffinbleche fetten
  6. Teig gleichmässig einfüllen
  7. 20 – 25 Minuten backen
  8. Vollständig auskühlen lassen, wer Muffins im Blech gemacht hat, diese 5 Minuten nach Entnahme aus dem Ofen auslösen
  9. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren
  10. Glasur in mehrere Portionen aufteilen und separat mit der Lebensmittelfarbe einfärben
  11. Solange die Glasur noch weich ist, die Zuckerdeko aufbringen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Magerquark
  • 150 g Vanillejoghurt
  • 2 Esslöfel Honig
  • 500 g Erdbeeren
  • 8 Scheiben Mehrkornbrot
  • 2 Eier
  • 40 g Butter

  1. Quark mit Honig und Joghurt verrühren
  2. Die Eier in einem tifen Teller mit einer Gabel schlagen
  3. die Brotscheiben 2 Minuten darin einweichen
  4. Die Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden
  5. Waffeleisen auf die höchste Stufe stellen und etwas Butter (5g) darin schmelzen.
  6. Eine Scheibe darin goldbraun backen
  7. Den Vorgang für alle Brotscheiben wiederholen
  8. Mit den Erdbeeren und dem Joghurt-Quark servieren
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Biscuit-Boden:

  • 2 Eier
  • 2 Eßlöffel warmes Wasser
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Teelöffel Backpulver

Himbeeschicht:

  • 1 Packung Himbeergötterspeise
  • 250 ml Wasser
  • 1 Päckchen tiefgefrorene Himbeeren

Joghurtschicht:

  • 3 Becher Joghurt
  • 1 Zitrone
  • 1 1/2 Packungen Gelatine
  • Zucker nach Geschmack

Dekoration:

  • frische Himbeeren

 


Biscuitboden herstellen:

  • Eier trennen
  • Eiweiß mit dem warmen Wasser z Schaum schlagen
  • Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen
  • Eigelb dazugeben
  • Mehl, Stärke und Backpulver gesiebt unterheben
  • In eine nur am Boden gefettete Springform geben
  • bei 200° 15 Minuten backen

Himbeerschicht herstellen:

  • Götterspeise mit Wasser zubereiten und über die tiefgefrorenen Himbeeren geben, die Masse sollte sofort gelieren
  • Auf den Tortenboden geben
  • festwerden lassen

Joghurtschicht herstellen:

  • Zitrone auspressen und den Saft mit dem Joghurt verrühren
  • Gelatine auflösen und dazugeben
  • 2 Becher Sahne schlagen und unterziehen
  • Masse auf die Torte geben
  • Torte 2 Stunden in den Kühlschrank stellen

Vor dem Servieren mit frischen Himbeeren garnieren

 

Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten für 12 Stück:

  • 200g Mehl
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Dose Mandarin-Orangen (175g) oder frische Orangen.
  • 2 Eier
  • 2 Pck. Orangen-Zucker
  • 1 EL Orangenlikör
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Becher Vollmilch-Joghurt Natur (150g)
  • 100 ml neutrales Öl
  • 100g Zucker

Für die Glasur:

  • Puderzucker, Kokosraspel, Orangenlikör oder Saft, Vollmilchschokolade,
  • Sahne

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180° Grad vorheizen. Muffinblech einfetten.
  2. Mandarin-Orangen in ein Sieb giessen und abtropfen lassen. Eier, Zucker, Orangenzucker
  3. und Öl gut schaumig rühren, dann den Joghurt und Orangenlikör zugeben und
  4. nochmals gut verrühren.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und durchsieben, mit den Nüssen vermengen.
  6. Langsam unterheben, falls der Teig noch etwas zu fest sein sollte, etwas kohlensäurehaltiges
  7. Mineralwasser zugeben. Zum Schluß die Mandarin-Orangen unter die Teigmasse ziehen.
  8. Den Teig bis zur Hälfte in die Vertiefungen füllen. Ca. 20-25 Minuten backen,
  9. Blech herausholen und einige Minuten abkühlen lassen, dann die Muffins aus den
  10. Förmchen nehmen und auf ein Kuchengitter legen. Etwas Puderzucker mit Kokosraspel
  11. und Orangenlikör-(Saft) verrühren und die Hälfte der Muffins damit bestreichen.
  12. Vollmilchschokolade mit etwas Sahne erwärmen und die andere Hälfte bestreichen. Schmeckt lecker!
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten für den Biskuit:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2-3 EL warmes Wasser

Zutaten für den Belag:

  • 300g Erdbeeren
  • 80g Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 100 ml Schlagsahne
  • 600g Doppelrahmfrischkäse
  • 300g Joghurt 1,5 %
  • 3 Beutel Gelantine Fix ohne erwärmen (z.B. Dr.Oetker®)

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine 26 cm Backform mit Backpapier auslegen,
  2. Rand nicht fetten!
  3. Eier trennen, Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und kühl stellen.
  4. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker gut schaumig rühren.
  5. Mehl mit Backpulver vermischen und darüber sieben
  6. Puddingpulver und Wasser zufügen und ca. 5 Minuten lang gut cremig rühren.
  7. Dann das Eiweiß vorsichtig unterheben und in die Form füllen. Ca. 25 Minuten backen
  8. herausnehmen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.
  9. Tortenring darum stellen, mit kleingeschnittenen Erdbeeren belegen.
  10. Doppelrahmfrischkäse, Joghurt, Sahne, Zucker, Zitronensaft mit dem Rührgerät vermengen, zum Schluß Gelantine Fix unterrühren.
  11. Die Käsemasse über den Erdbeeren verteilen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • 30 Löffelbiskuits
  • 125g Butter
  • 1 Pk. Götterspeise Kirschgeschmack
  • 4 EL Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Becher Sahne (a. 200ml)
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 400g Doppelrahmfrischkäse
  • 300g Joghurt
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 kleines Glas Kirschen

Zubereitung:

  1. Die Löffelbiskuits reiben oder zerkrümeln, anschließend 125g harte Butter darunter kneten.
  2. Tortenring etwa 26 oder 28 cm auf eine Kuchenplatte stellen.
  3. Die Biskuitmasse in den Tortenring füllen und festdrücken.
  4. 1 Packung Götterspeise Kirsch, 4 EL Zucker und 1 Tasse Wasser in einen kleinen Topf geben, glatt rühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.
  5. 2 Becher Sahne mit 2 Pk. Sahnesteif steif schlagen.
  6. 400g Doppelrahmfrischkäse, 300g Joghurt, 4 EL Zucker und 2 Pk. Vanillezucker schaumig rühren und die steife Sahne unter die Käsemasse ziehen.
  7. Götterspeise erhitzen (nicht kochen!) und noch warm esslöffelweiseunter die Käsesahne rühren.
  8. Kirschen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen, anschließend die Käsesahne darübergeben und
  9. für mindestens 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 150 Gramm Butter
  • 4 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Becher saure Sahne oder Joghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 kleine Tasse Öl. (evtl. etwas Rum-Aroma, nach Bedarf.)
  • Alles zusammen verrühren.
  • je 1 kleine Tasse:
  • Kakao
  • Puderzucker
  • Mehl
  • gemahlene Haselnüsse,
  • 1 Päckchen Backpulver

  1. Alles gut vermischen.
  2. Nun das Mehl-Gemisch zu der Eiermasse geben und verrühren.
  3. Große Mikrowellen-Glasschüssel mit Margarine ausfetten und mit gem. Haselnüssen ausstreuen.
  4. Teig in die Schüssel geben und in die Mikrowelle stellen.
  5. Bei 600 Watt 12 Minuten garen.
  6. Wenn fertig, auf einen Teller stürzen und kalt werden lassen. Später mit Puderzucker bestäuben.