Jun 262013
 
Erdbeer Käsesahne
3 (60%) 2 votes

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 130g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 50g Speisestärke
  • 90g Mehl
  • 1 halbe Pk. Backpulver
  • 1 Pk. Käsesahne Tortencreme
  • 500g Magerquark
  • 500 ml süsse Sahne
  • 700 g Erdbeeren
  • 1 Beutel Johanisbeernektar

  1. Eier trennen, Eiweiße mit Salz steif schlagen.
  2. Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und 4 EL warmen Wasser gut cremig rühren.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und sieben, zusammen mit dem Eischnee langsam unterziehen.
  4. 26 cm Backform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  5. In dem vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
  6. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und gut auskühlen lassen.
  7. Den Biskuitboden einmal waagrecht halbieren, den unteren Boden auf eine Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring einfassen.
  8. 400g Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. 200ml Saft mit 2 EL Zucker erhitzen.
  9. 20g Speisestärke mit 2 EL warmen Wasser verrühren und zu dem Saft geben. Unter ständigem
  10. Rühren kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Erdbeerscheiben dazu geben. Masse
  11. auf dem Tortenboden verteilen. 500ml Sahne steif schlagen. Tortencreme mit 200ml Wasser
  12. 1 Minute lang cremig rühren, danach portionsweise den Quark und die Sahne unterheben.
  13. Einen Teil der Creme über die Erdbeermasse geben, zweiten Boden darüber legen.
  14. Nochmals 300g Erdbeeren vierteln und unter die restliche Tortencreme heben.
  15. Auf dem zweiten Boden gut verteilen und glattstreichen.
  16. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Jun 262013
 
1,2,3 Kuchen
4.5 (90%) 2 votes

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Belag:

  • 1-2 Dosen Obst (Pfirsich, Birnen, Fruchtkocktail) ca. 425 ml
  • 3 Becher Creme fraiche je 150g
  • 100g Zucker
  • 1 Ei

  1. Aus den oberen Zutaten einen Mürbeteig herstellen.
  2. Mit dem Obst belegen.
  3. Creme fraiche mit dem Zucker und dem Ei gut verrühren und darübergießen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 175- 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Margarine
  • 2 Esslöffel Saure Sahne
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel gemahlene Mandeln
  • 500 g Johannisbeeren
  • Semmelbrösel

  1. Mehl, Zucker, 1 Ei, Salz, Margarine und saure Sahne vermischen und im Kühlschrank ruhen lassen
  2. Bei 200° 15 Minuten backen
  3. In der Zwischenzeit 2 Eier trennen und Johannisbeeren waschen und abtrocknen
  4. Eiweiß schlagen
  5. Eigelb mit Zucker verrühren, dann gemahlene Mandeln hinzugeben
  6. Die Johannisbeeren und den Eischnee unterheben
  7. Den Boden aus dem Ofen nehmen und mit Semmelbröseln bestreuen
  8. Die Johannisbeerenmasse darauf geben und weiter backen, bis die Masse sich bräunt
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 650 g Johannisbeeren
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 q Quark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Öl
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz


Belag:

  • 400 g Quark
  • 250 g Saure Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 50 g Speisestärke
  • 3 cl Johannisbeerlikör
  • 7 Blatt Gelatine

Baiser:

  • 2 Eiklar
  • 100 g Puderzucker

Deko:

  • 75 g gehobelte Mandeln

  1. Johannisbeeren abwaschen und vom Stiel lösen
  2. Backofen vorheizen (180°)
  3. Teig herstellen:
  4. Quark mit Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und dem Salz verrühren
  5. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren (wird recht fest)
  6. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen
  7. Belag herstellen:
  8. Eier trennen, Eiweiß aufheben für Baisermasse
  9. Gelatine einweichen (nach Anleitung)
  10. Die aufgelöste Gelatine, den Quark mit der sauren Sahne, dem Vanillezucker, den Eiern, dem Zucker, dem Likör, der Speisestärke und den Eigelben verrühren.
  11. Johannisbeeren vorsichtig unterheben
  12. Alles auf den Teig giessen und glatt streichen
  13. Ca 30 Minuten backen
  14. Nach Ende der Backzeit die Temperatur stark erhöhen (230°) und den Baiser herstellen:
  15. Eiweiße steif schlagen (Fettfreies Gefäß und fettfreie Quirle!)
  16. Den Zucker unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen
  17. Erst zu schlagen aufhören, wenn die Masse sehr steif ist
  18. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, zügig mit dem Baiser bestreichen, Mandelblättchen darüberstreuen (wer mag) und wieder in den Ofen. Backen, bis sich der Baiser leicht bräunt (ca 5 Minuten, es kann auch der Grill eingeschaltet werden)
  19. Den Kuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Mürbeteig:

  • 125 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei
  • 60 g Zucker

Belag:

  • 500 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgerieben Schale einer BIO-Zitrone
  • 200 g Milchreis
  • 4 Blatt Gelatine
  • 200 g Sahne
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Quark
  • 400 g Beerenfrüchte (Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren …)
  • 1 Päckchen roten Tortenguß

  1. Teigzutaten verkneten und eine halbe Stunde kühl stellen
  2. Backofen auf 180° vorheizen
  3. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und Teig darin ausrollen
  4. Mit der Gabel mehrmals einstechen und ca 20 Minuten backen

In der Zwischenzeit kann schon mit den Belag begonnen werden:

  1. Milch in einem Topf erhitzen, Zucker, Salz und Zitronenschale hinzugeben, gut verrühren und aufkochen lassen
  2. Reis hinzugeben und bei kleiner Hitze 30 Minuten quellen lassen
  3. Gelatine einweichen, ausdrücken und unter den noch warmen Milchreis ziehen und weiter abkühlen lassen
  4. Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen
  5. Mascarpone und Quark unter den erkalteten Milchreis ziehen
  6. Sahne unterziehen
  7. Kuchenteig aus der Form lösen auf eine Tortenplatte legen
  8. Einen Tortenring um den Teig legen und die Reismasse einfüllen
  9. Am besten über Nacht (oder mindestens 2 Stunden) in den Kühlschrank stellen
  10. Wenn frische Beeren verwendet werden, diese Waschen und trockentupfen
  11. Bei Tiefkühlbeeren diese Auftauen lassen und den Saft auffangen
  12. Früchte auf den Kuchen verteilen (große Früchte kleinschneiden), Tortenguß nach Packungsanleitung herstellen,aufgefangenen Saft verwenden, sofern vorhanden
  13. Torte noch mal kühlen und dann servieren
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 60 g gehackte Haselnüsse
  • 250 g Obst (frisch oder aus der Dose. z.B. tropischer Fruchtcocktail, Mango, Lichi, …)
  • 1 Ei
  • 140 g Zucker
  • 80 ml Öl
  • 150 Joghurt

Deko:

  • 180 g Puderzucker
  • 1 Eiklar
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Eiweiß
  • Speisefarbe
  • Zuckerperlen, Streusel, Gummibärchen, Smarties, m&ms etc

  1. Das Obst waschen/abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden
  2. Das Ei in einer Schüssel zusammen mit dem Zucker, dem Joghurt und dem Öl schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt dazusieben, dabei ab und zu umrühren, zuletzt die Haselnüsse und die Früchte unterheben
  4. Den Backofen auf 180° vorheizen
  5. 12 Muffinförmchen aufstellen oder wer hat zwei 6er Muffinbleche fetten
  6. Teig gleichmässig einfüllen
  7. 20 – 25 Minuten backen
  8. Vollständig auskühlen lassen, wer Muffins im Blech gemacht hat, diese 5 Minuten nach Entnahme aus dem Ofen auslösen
  9. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren
  10. Glasur in mehrere Portionen aufteilen und separat mit der Lebensmittelfarbe einfärben
  11. Solange die Glasur noch weich ist, die Zuckerdeko aufbringen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker

  1. Alles verrühren bis es eine geschmeidige Masse geworden
  2. In einer Antihaft-Pfanne dünne Fladen backen
  3. Am besten eignet sich eine Crêpes Platte oder `Crêpe-Maker`
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • Belag:
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 500 ml Sahne
  • 2 Packung Sahnesteif
  • Obst
  • Puderzucker
  • 4 Eiweiß
  • 2 Esslöffel Zucker

  1. Teigzutaten gut verrühren und in zwei Teile teilen
  2. Aus 4 Eiweiß und 2 Esslöffeln Zucker Eischnee schlagen und auch in zwei Teile teilen
  3. Eischnee auf Böden geben und mit den 100 g gehobelten Mandeln bestreuen
  4. Bei 180°C etwa 30 Minuten backen (Umluft!)
  5. Gleich nach dem Backen einen Boden zerstückeln
  6. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und mit dem Obst mischen
  7. Auf den unteren Boden geben
  8. Die Bodenstücke darauf setzen. Zum Schluss mit Puderzucker überpudern.