Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • 2 große Möhren
  • 2 EL neutrales Öl
  • 150g Zucker
  • ½ Päckchen Zitronenzucker
  • 100g Mehl
  • 400g Doppelrahm-Frischkäse
  • 250 g süsse Sahne
  • 4 Eier zimmerwarm
  • 3 EL Zitronensaft
  • 100g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 60g Aprikosenkonfitüre
  • gehackte Pistazien zum Verzieren
  • Marzipan-Karotten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175° Grad vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Möhren schälen, waschen und ganz fein raspeln.
  4. In eine Schüssel geben und mit 2 EL neutralem Öl vermischen.
  5. Eier, Zucker und Zitronenzucker ca. 2 Minuten gut schaumig rühren, danach 2 EL warmes Wasser, gesiebtes Mehl und die Möhren unterrühren.
  6. Gleichmäßig auf das Backblech streichen und ca. 12 Minuten backen.
  7. Ein Küchentuch gut mit Zucker bestreuen, den fertig gebackenen Boden darauf stürzen und sofort das Backpapier abziehen. (Sollte das schwer gehen, ein Tuch nass machen und damit über das Backpapier streichen!)
  8. Das überstehende Küchentuch über den Boden klappen und auskühlen lassen.
  9. Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen.
  10. Doppelrahm-Frischkäse, Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker glatt rühren, dann die steife Sahne unterheben.
  11. Den ausgekühlten Boden mit Aprikosenmarmelade bestreichen, Käsesahnecreme
  12. darauf geben und ebenfalls gleichmäßig verstreichen. Dabei an der oberen
  13. Längsseite einen kleinen Rand frei lassen.
  14. Den Boden mit Hilfe des Küchentuchs von der unteren Seite her aufrollen.
  15. Ca 1 Stunde kalt stellen.
  16. Die Torte nach Belieben mit gehackten Pistazien und Marzipankarotten verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 200g Puderzucker
  • 2 Vanillinzucker
  • Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 200g Mehl
  • 100g süsse Mandeln
  • 250 ml Eierlikör
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 1 Backpulver

Zubereitung:

  1. Zitronenschale reiben, Saft ausdrücken und in eine Tasse gießen.
  2. Die Eier mit dem Zucker gut cremig rühren, nach und Zitronenschale, Saft, Eierlikör und Pflanzenöl unterrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und sieben, mit den Mandeln vermengen.
  4. Zu der Eiermasse geben und nochmals gut rühren.
  5. Eine Kranzform fetten und gut mit Semmelbrösel ausstreuen.
  6. Den Teig einfüllen.
  7. In den bei 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und ca. 60 Minuten backen.
  8. Herausnehmen und auf ein Kuchengitter stürzen.
  9. 100g Puderzucker mit etwas Zitronensaft mischen und die Glasur über den Kuchen streichen.
  10. Guten Appetit!
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 150g Quark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Glas Mirabellen (groß)
  • 2 Gläser Sauerkirschen (groß)
  • (Obst nach Belieben, schmeckt auch mit Zwetschgen lecker!)

Streusel:

  • 250g Butter
  • 400g Mehl
  • 200g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und großzügig über dem Obst verteilen.

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten verkneten, Teig ausrollen und auf einem gefetteten Backblech
  2. auslegen.
  3. Obst abschütten, abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.
  4. Streusel über dem Obst verteilen.
  5. In den bei 175 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 60- 70 Minuten backen.
  6. Danach gut auskühlen lassen. Schmeckt lecker mit frischer Sahne.

Rezept ist von Jürgens Mutter
Vielen Dank.

Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 3 Tasse Mehl
  • 1,5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 4 Eier
  • 3 Tasse Zucker
  • 1 1/2 Tasse Öl
  • 100 g gehackte Kuvertüre
  • 1 1/2 Teelöffel Vanille
  • 1/2 Teelöffel Mandelaroma
  • 3 Tassen grob geriebene Zucchini
  • 1 Tasse gehackte Nüsse
  • 1/2 Tasse gehackte Datteln

  1. Mehl, Backpulver, Backpulver, Salz und Zimt in eine Schüssel sieben
  2. In einer anderen Schüssel die Eier schlagen
  3. Öl und Zucker unterrühren
  4. Schokolade, Vanille und Mandelaroma zugeben
  5. Trockene Zutaten aus der anderen Schüssel dazugeben und unterrühren
  6. Zucchini ausdrücken und abtropfen lassen
  7. Zucchini, Nüsse und Datteln unterheben
  8. In eine gefettete 26er Springform füllen
  9. Bei 200° 1 Stunde 15 Minuten backen
  10. Ab und zu Stäbchenprobe machen
  11. Auf ein Gitterrost stürzen und abkühlen lassen
  12. Form entfernen
Jun 262013
 
Eierlikör Kokoskuchen
3 (60%) 1 vote

  • 5 Eier
  • 250 ml Eierlikör
  • 100g Kokosraspel
  • 200g Mehl
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Puderzucker

  1. Die Eier trennen, Eiweiße zu Schnee schlagen.
  2. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, danach den Eierlikör und das Öl zugeben und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver gut unterrühren.
  3. Zum Schluß vorsichtig den Eischnee unterziehen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Eine 26 cm Springform einfetten und den Teig einfüllen.
  6. Auf mittlerer Schiene ca. 55-60 Minuten backen.
  7. Mit Puderzuckerglasur bestreichen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Kürbisfleisch
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Weizenmehl Typ 504
  • 2 Würfel Hefe
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 100 g Kürbiskerne

  1. Das Kürbisfleisch mit etwas Wasser weich kochen und pürieren
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde formen, die Hefe hineinbröseln, den Zucker hinzugeben, 100 ml warmes Wasser dazugeben und zu einem Vorteig vermischen
  3. Mit einem Tuch abdecken und an einem Warmen Ort 20 Minuten gehen lassen
  4. Die restlichen Zutaten und 250 ml lauwarmes Wasser dazugeben und den Teig gut durchkneten
  5. Wieder gehen lassen, bis sich Risse bilden (ca doppelte Größe)
  6. Zwei große Kastenformen (30cm) fetten und jeweils eine Teighälfte hineingeben
  7. Noch mal gehen lassen, in der Zeit den Ofen auf 200° vorheizen
  8. 60 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 150 g Schokolade für Diabetiker
  • 2 Eier
  • 150 g Fruchtzucker
  • 1/2 Teelöffel flüssiger Süssstoff
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel flüssiges Vanillearoma
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 75 g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 25 g Kakao
  • 75 gehackte Wallnüsse

  1. Schokoldae im Wasserbad schmelzen
  2. Eier mit dem Zucker, dem Süsstoff, dem Salz und dem Aroma schaumig rühren
  3. Erst das Öl einrühren, dann die flüssige Schokolade
  4. Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen und unter rühren einsieben
  5. Walnüsse darüberstreuen 8und alles unterheben
  6. Eine variable Vierecksform auf 20×20 cm einstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen
  7. Den Teig einfüllen und glatt rütteln
  8. Im vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen
  9. Den ausgekühlten Kuchen in 25 mundgerechte Quadrate schneiden (4×4 cm)
  10. Ein Stück=1 BE
Jun 262013
 
Bitte bewerten

für den Quark-Öl-Teig:

  • 375g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Magerquark
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 9 Esslöffel Öl

für den Belag:

  • 1 kg Pflaumen
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt

für die Streusel:

  • 300g Mehl
  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Zimt

  1. Mehl mit dem Backpulver mischen.
  2. Quark, Zucker, Eier, Salz und Öl zu dem Mehl hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  3. Teig zugedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen, anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten oder geölten Blech ausrollen.
  4. Pflaumen halbieren,entsteinen und auf dem Teig verteilen.
  5. Zucker und Zimt mischen und über den Pflaumen verteilen.
  6. Zutaten für die Streusel miteinander vermischen, so dass krümelige Streusel entstehen und diese über dem Kuchen verteilen.
  7. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) etwa 20-25 backen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300 g Margarine
  • 180 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 8 reife Bananen (ca 1 kg)
  • 200 g Grieß
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Eier
  • 3 Esslöffel Kakao

Guß:

  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Speiseöl
  • 1 Prise gemahlenen Zimt
  • 100 g Puderzucker

  1. Butter mit dem Puderzucker, dem Grieß und dem Vanillezucker gut verrühren
  2. 2 Bananen schälen, kleinschneiden und unterrühren
  3. Eier hinzugeben
  4. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in den Teig einsieben
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen
  6. Backofen auf 180° vorheizen
  7. Die Hälfte des Teiges in Form von kleine Haufen auf das Backblech geben
  8. den Rest mit dem Kakao verrühren und damit die Lücken auf dem Backblech auffüllen
  9. Die restlichen Bananen schälen und in Scheiben schneiden und in den Teig stecken
  10. In der mittleren Schiene 35 Minuten backen
  11. Nach dem Abkühlen den Zitronensaft, das Öl und den Puderzucker verrühren und über den Kuchen pinseln
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 650 g Johannisbeeren
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 q Quark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Öl
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz


Belag:

  • 400 g Quark
  • 250 g Saure Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 50 g Speisestärke
  • 3 cl Johannisbeerlikör
  • 7 Blatt Gelatine

Baiser:

  • 2 Eiklar
  • 100 g Puderzucker

Deko:

  • 75 g gehobelte Mandeln

  1. Johannisbeeren abwaschen und vom Stiel lösen
  2. Backofen vorheizen (180°)
  3. Teig herstellen:
  4. Quark mit Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und dem Salz verrühren
  5. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren (wird recht fest)
  6. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen
  7. Belag herstellen:
  8. Eier trennen, Eiweiß aufheben für Baisermasse
  9. Gelatine einweichen (nach Anleitung)
  10. Die aufgelöste Gelatine, den Quark mit der sauren Sahne, dem Vanillezucker, den Eiern, dem Zucker, dem Likör, der Speisestärke und den Eigelben verrühren.
  11. Johannisbeeren vorsichtig unterheben
  12. Alles auf den Teig giessen und glatt streichen
  13. Ca 30 Minuten backen
  14. Nach Ende der Backzeit die Temperatur stark erhöhen (230°) und den Baiser herstellen:
  15. Eiweiße steif schlagen (Fettfreies Gefäß und fettfreie Quirle!)
  16. Den Zucker unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen
  17. Erst zu schlagen aufhören, wenn die Masse sehr steif ist
  18. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, zügig mit dem Baiser bestreichen, Mandelblättchen darüberstreuen (wer mag) und wieder in den Ofen. Backen, bis sich der Baiser leicht bräunt (ca 5 Minuten, es kann auch der Grill eingeschaltet werden)
  19. Den Kuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen