Jun 262013
 
Eierlikör-Apfelkuchen
3.67 (73.33%) 3 votes

Boden:

  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 1TL Backpulver

Belag:

  • 800g Äpfel
  • 150ml Apfelsaft
  • 50g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Pck Vanillepuddingpulver
  • 350ml Milch
  • 100ml Eierlikör
  • 50 Kuvertüre

  1. Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren.
  2. Eier, Mehl und Backpulver hinzufügen.
  3. 1 Apfel schälen, entkernen und gewürfelt unter den Teig ziehen.
  4. Bei 160°C Umluft in einer gefetteten 26er Springform 30 Minuten backen.
  5. Die restlichen Äpfel schälen, würfeln und mit der Hälfte des Apfelsaftes langsam aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Restlichen Apfelsaft mit 2EL Zucker, Vanillinzucker und 1 Pck Puddingpulver glattrühren und unter die Äpfel rühren.
  7. Über den erkalteten Boden verteilen.
  8. Milch mit restlichem Zucker aufkochen.
  9. Puddingpulver mit Eierlikör glatt rühren und in die Milch geben.
  10. Pudding auf der Apfelmasse verteilen.
  11. Kuchen mindestens 3 Stunden kühl stellen.
  12. Mit restlicher Kuvertüre verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 150g Quark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Glas Mirabellen (groß)
  • 2 Gläser Sauerkirschen (groß)
  • (Obst nach Belieben, schmeckt auch mit Zwetschgen lecker!)

Streusel:

  • 250g Butter
  • 400g Mehl
  • 200g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und großzügig über dem Obst verteilen.

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten verkneten, Teig ausrollen und auf einem gefetteten Backblech
  2. auslegen.
  3. Obst abschütten, abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.
  4. Streusel über dem Obst verteilen.
  5. In den bei 175 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 60- 70 Minuten backen.
  6. Danach gut auskühlen lassen. Schmeckt lecker mit frischer Sahne.

Rezept ist von Jürgens Mutter
Vielen Dank.

Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Birnen (eingemacht oder Konserve)
  • 500 g Zwetschgen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 500 g Feigen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 1 Päckchen Hefe
  • 250 ml Schnitzbrühe (das Wasser von Früchten, je nach Gusto)
  • 125 Zucker
  • 500 g Mehl
  • je eine Prise Salz, Anis, Fenchel, Zimt und gemahlene Nelken
  • 250 g Sultanien
  • 250 g Korinthen
  • 300 g Walnusskerne
  • 200 g Haselnusskerne
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 2 Esslöffel Kirsch-/Zwetschgenwasser

  1. Mehl und Hefe vermischen und etwas erwärmtes Schnitzwasser dazugeben
  2. Den Teig 30 Minuten gehen lassen
  3. die restlichen Zutaten unterkneten und wieder gehen lassen
  4. 2 Laibe formen und eine Stunde backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1,5 kg Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 125 g Marzipan
  • 250 g Margarine
  • 325 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 9 Eier (!)
  • 350 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Quark
  • 1/2 Päckchen Vanillesoßenpulver oder Vanillepudding für 1/2 Liter Flüssigkeit, zum Kochen
  • 1 Packung (250 g) fertige Mohnfüllung
  • 1 Esslöffel Puderzucker

  1. Äpfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden
  2. Die Viertel von außen mehrmals einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden und in Folie einwickeln.
  3. Marzipan in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Margarine, 250 g Zucker, Salz und einem Päckchen Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen
  4. 6 Eier unterrühren
  5. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen und in die Rührschüssel sieben
  6. Quark mit Vanillepulver, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Eiern verrühren
  7. Äpfel auswickeln, trocken tupfen
  8. Ofen vorheizen, 180°
  9. Teig in ein gefettetes und gemehltes Backblech füllen
  10. Quarkmasse und Mohnmasse mit dem Esslöffel portionsweise auf dem teig verteilen
  11. Die Apfelviertel mit der eingeritzten Seite nach oben zur Hälfte in den Teig drücken
  12. Ca 45 Minuten backen
  13. Abkühlen lassen
  14. Kann mit Puderzucker oder Zuckerguss dekoriert werden
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 50g Kuvertüre
  • 250g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Puderzucker
  • 2EL Kakao
  • 175g Butter
  • 2EL Milch
  • 3EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

  1. Kuvertüre fein raspeln und mit Mehl, Mandeln, Puderzucker und 1EL Kakao mischen.
  2. Mit Butter und Milch zu einem Teig verkneten.
  3. 2 oder 3 Rollen formen und mit Frischhaltefolie umwickelt 30 bis 60 Minuten kühl stellen.
  4. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  5. Aus Teigrollen etwa 40 Scheiben schneiden und zu Bällchen formen.
  6. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. 15 Minuten backen.
  7. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  8. Zucker, Vanillezucker und 1/2 bis 1EL Kakaopulver mischen und die noch warmen Schokobällchen darin wälzen.
Jun 262013
 
Gesprenkelter Apfelkuchen
4 (80%) 2 votes

  • 2 Tassen Zucker
  • 1 1/2 Tassen Öl
  • 3 Eier
  • 3 Tassen (ungesiebt) Mehl
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Tassen fein gewürfelte Äpfel
  • 2 Tassen gehackte Pecannüsse

Glasur:

  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Pfund Butter
  • 1/2 Tasse Sahne

  1. Ofen vorheizen auf 180 Grad
  2. Zucker und Öl gut verrühren
  3. Eier zugeben
  4. Die trockenen Zutaten darübersiebe und unterrühren
  5. Äpfel, Nüsse und Vanillezucker unterheben
  6. In eine gefettete 26er Springform geben und 1 Stunde backen

Glasur:

  1. Zutaten verrühren und 3 Minuten aufkochen
  2. 1/3 Tasse der Masse bei Seite stellen
  3. Den rest über den warmen Kuchen geben
  4. Kurz vor dem Servieren den Kuchen mit den Rest der Glasur übergiessen

Das Foto ist von einem Kuchen aus der Gugelhupfform

Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 3/4 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Butter oder Margarine — weich
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 2 Ei
  • 2 1/2 Tassen Mehl
  • 3/4 Teelöffel Backpulver
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 340 g gehackte Zartbitterschokolade — oder Vollmilchschokolade

  1. Ofen auf 200° vorheizen
  2. Zucker und Margarine schaumig schlagen
  3. Vanillezucker und Eier unterschlagen
  4. Mehl, Backpulver und Salz hineinsieben
  5. Nüsse und Schokolade unterrühren
  6. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit zwei Teelöfeln Häufchen formen, etwas platt drücken
  7. 10-15 Minuten backen, bis die Ränder sich bräunen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Ei
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse geschmolzene Butter
  • 1 Esslöffel Zuckerrübensirup
  • 1/4 Tasse Milch
  • 1 3/4 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse Rosinen oder 1/2 Tasse Nüsse , fein geschnitten/gehackt
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Salz

  1. Das Ei schlagen, restliche Zutaten dazugeben und gut verrühren
  2. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech Häufchen formen und bei 160° 10 – 15 Minuten backen
  3. Für dickere Kekse kann man 2 Tassen Haferflocken und 1 3/4 Tassen Mehl nehmen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Tasse Butter
  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 250 g gehackte Datteln
  • 1 Ei
  • 3 Tassen Puffreis
  • 1 Tasse Kokosnussflocken
  • 1/2 Tasse Sauerkirschen getrocknet, gehackt
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 2 1/2 Tassen Kokosnuss Flocken — zum darin Wälzen

  1. In einer bratpfanne Butter schmelzen
  2. Zucker und Datteln unterrühren
  3. vom Herd nehmen und das Ei untermischen
  4. Wieder auf den Herd und für 5 Minuten zum Kochen bringen
  5. Puffreis, Kokosflocken, Kirschen und Vanillezucker unterrühren
  6. 10 Minuten ruhen lassen
  7. mit Hilfe eines Teelöffels Kugeln formen und in Kokosflocken oder zerdrückten Cornflakes wälzen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 150g Mehl
  • 1 EL Zucker

Für den Teig:

  • 1 Packung Vanillezucker
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 8 EL Milch
  • ca. 20g Butter
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 250g geriebene Nüsse
  • 125g Zucker
  • 25g Butter, zimmerwarm
  • 90g Semmelbrösel
  • 180 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone (unbehandelt)
  • 1 TL Rum
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zum bestreichen

  1. Die Nussfüllung vorbereiten, dazu Butter und Milch aufkochen, Brösel und andere Zutaten dazugeben.
  2. Erkalten lassen.
  3. Wer möchte kann die Nussfüllung auch mit Aprikosenmarmelade abschmecken.
  4. Mehl, Zucker, Butter, Salz, Vanillezucker und die Hefe in eine Schüssel geben.
  5. Lauwarme Milch darüber gießen und alles zu einem glatten Teig verkneten und bei Raumtemperatur oder im Backofen auf kleinst möglicher Hitze abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
  6. Danach den Teig auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen und mit der Nussfüllung bestreichen.
  7. Den Teig zusammenrollen mit dem Ende nach unten auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  8. Danach den Strudel mit Eigelb bepinseln und mit einer Gabel mehrmals oben in den Teig stechen.
  9. Bei 180° ca. 30 Minuten backen.
  10. Herausnehmen und mit Puderzuckerguß bestreichen