Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 500 g Birnen (eingemacht oder Konserve)
  • 500 g Zwetschgen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 500 g Feigen (eingemacht oder Konserve, ohne Kerne)
  • 1 Päckchen Hefe
  • 250 ml Schnitzbrühe (das Wasser von Früchten, je nach Gusto)
  • 125 Zucker
  • 500 g Mehl
  • je eine Prise Salz, Anis, Fenchel, Zimt und gemahlene Nelken
  • 250 g Sultanien
  • 250 g Korinthen
  • 300 g Walnusskerne
  • 200 g Haselnusskerne
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 2 Esslöffel Kirsch-/Zwetschgenwasser

  1. Mehl und Hefe vermischen und etwas erwärmtes Schnitzwasser dazugeben
  2. Den Teig 30 Minuten gehen lassen
  3. die restlichen Zutaten unterkneten und wieder gehen lassen
  4. 2 Laibe formen und eine Stunde backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 450 g Honig
  • 250 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1000 g Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 100 g roten Gelee

  1. Honig, Margarine und Zucker in einen Topf geben und unter rühren erhitzen, bis alles eine Masse ist und der Zucker sich aufgelöst hat
  2. Unter Rühren abkühlen lassen
  3. Zitronate klein schneiden
  4. Backpulver und Mehl vermischen
  5. Eier, Salz, Zitronatstückchen,Zimt, Nelkenpulver vermischen
  6. Honigmasse dazugeben und verrühren
  7. Mehlmischung dazugeben und verkneten
  8. Aus dem Teig Herzen ausstechen (0,5 cm dick) und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen
  9. Im vorgeheizten Backofen ca 7-10 Minuten backen
  10. Direkt nach dem Backen zwei Herzen mit dem Gelee zusammenkleben und abkühlen lassen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eier
  • 300 g Zucker
  • 4 TL Zimt
  • 1 TL gem. Kardamom
  • 1 Msp. Nelken gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Zitrone (Schale)
  • 75 g Orangeat
  • Oblaten

  1. Schale der Zitrone abreiben
  2. Eier mit Zucker und Gewürzen verrühren
  3. 1 Teelöffel der abgeriebenen Schale dazugeben
  4. Orangeat fein hacken und dazugeben
  5. Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben
  6. Alles gut verrühren und auf die Oblaten geben
  7. Ofen auf 180° vorheizen
  8. Oblaten auf einem Blech ca 20 Minuten backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 250 g Kartoffel, mehlig kochend
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 1/2 Flasche Bittermandelaroma
  • 1/2 Flasche Rumaroma
  • 1/2 Flasche Anis-Aroma
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • große runde Oblaten (7cm Durchmesser)
  • 1 Packung Kuvertüre

  1. Kartoffel kochen, pellen und mit dem Mixer zu Kartoffelbrei zerkleinern und abkühlen lassen
  2. Eier, Zucker, Lebkuchengewürz schaumig schlagen
  3. Orangeat, Zitronat und Nüsse unterrühren
  4. Mehl mit dem Backpulver mischen und darübersieben und untermischen
  5. Kartoffelbrei unterrühren
  6. Ofen vorheizen (180°)
  7. Auf die Oblaten den Teig auftragen und auf ein Backblech auslegen
  8. 25 Minuten backen
  9. Nach dem Abkühlen mit der geschmolzenen Kuvertüre bepinseln
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 50g Schwarzbrotbrösel
  • 1/2 Schnapsglas Rum
  • 3 Eier
  • 6 Eigelbe
  • 150g Zucker
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g geriebene Blockschokolade
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 1 Messerspitze Gewürznelken
  • je 30g Zitronat und Orangeat
  • 6 Eiweiße
  • 200g Puderzucker
  • 3 EL Rum
  • 2 EL Wasser
  • 12 Belegkirschen

  1. Eine Springform 26cm ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Die Brotbrösel mit dem Rum mischen.
  4. Die Eier, die Eigelbe und den Zucker schaumig rühren.
  5. Die Mandeln, die Schokolade, die Zitronenschale, das Nelkenpulver, das Zitronat und Orangeat unter die Eigelbmasse rühren.
  6. Die Eiweiße steifschlagen und unterheben.
  7. Die getränkten Brösel unter den Teig ziehen.
  8. Den Teig in eine Springform füllen, glattstreichen und auf der zweiten Schiebeleiste von unten 60-75 Minuten backen.
  9. Die Torte auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  10. Den gesiebten Puderzucker mit dem Rum und dem Wasser verrühren und die noch warme Torte mit der Glasur überziehen.
  11. Die Torte mit den Kirschen belegen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Würfel Hefe
  • 125 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 225 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 BIO Zitrone
  • 2 cl Rum
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 250 g Rumrosinen
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 1 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • Puderzucker

  1. Die Milch kurz in der Mikrowelle erwärmen (lauwarm)
  2. Die Hefe hineinbröseln und 1 TZeelöffel Zucker dazugeben
  3. Solange rühren, bis sich Hefe und Zucker aufgelöst haben
  4. Das Mehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde formen und die Hefemilch einfüllen
  5. Die Schüssel zugedeckt auf der Heizung 15 Minuten gehen lassen
  6. Danach 100 g der Butter in der Mikrowelle schmelzen
  7. Die Vanilleschote auskratzen und die Schale der Zitrone abreiben
  8. Die geschmolzene Butter zusammen mit der Zitronenschale, dem Vanillemark und den übrigen Teigzutaten zum Vorteig geben und gut verkneten.
  9. Wieder zudecken und 1 Stunde ruhen lassen
  10. Das Marzipan zu einer Rolle formen
  11. Den Teig zu einem Oval ausrollen und das Marzipan darin einrollen
  12. Den Ofen vorheizen (200° C)
  13. Den Stollen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und 15 Minuten vorbacken (damit sich die Kruste bildet)
  14. Danach den Ofen auf 175° runterdrehen und 45 Minuten fertigbacken
  15. Den Stollen abkühlen lassen. Wenn der Stollen auf ca 45° abgekühlt ist, die restliche Butter schmelzen und den Stollen damit bepinseln.
  16. Mit Puderzucker besieben
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 120 g Rosinen
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 4 cl Rum
  • 35 g Hefe
  • 125 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 BIO Zitrone

Überzug:

  • 130 g Butter
  • 1/2 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • Puderzucker

  1. Rosinen, Zitronat, Orangeat und Mandeln im Rum einweichen und über Nacht ziehen lassen
  2. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen
  3. Hefe in lauwarmer Milch auflösen und in die Mulde geben
  4. Teig zugedeckt 15 Minuten gehen lassen
  5. Eier, Zucker, Salz und abgerieben Schale der Zitrone in eine Schüssel geben, die Butter schmelzen und einrühren
  6. Zum Vorteig dazugeben und glattkneten
  7. 30 Minuten gehen lassen
  8. Die eingelegten Früchte dazugeben und unterkneten, nochmal gehen lassen
  9. Einen Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen. Mit einem feuchten Handtuch bedecken und noch mal gehen lassen, bis er deutlich an Volumen zugelegt hat.
  10. Das Brot bei 200° 50 Minuten backen, am Schluß Stäbchenprobe machen, ob es wirklich durchgebacken ist
  11. Butter schmelzen und das Brot damit einpinseln
  12. Zucker und das Mark der Vanilleschote mischen und auf den gebutterten Laib streuen
  13. Ggf noch mit Puderzucker bestreuen