Jun 262013
 
Eierlikör-Apfelkuchen
3.67 (73.33%) 3 votes

Boden:

  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 1TL Backpulver

Belag:

  • 800g Äpfel
  • 150ml Apfelsaft
  • 50g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Pck Vanillepuddingpulver
  • 350ml Milch
  • 100ml Eierlikör
  • 50 Kuvertüre

  1. Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren.
  2. Eier, Mehl und Backpulver hinzufügen.
  3. 1 Apfel schälen, entkernen und gewürfelt unter den Teig ziehen.
  4. Bei 160°C Umluft in einer gefetteten 26er Springform 30 Minuten backen.
  5. Die restlichen Äpfel schälen, würfeln und mit der Hälfte des Apfelsaftes langsam aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Restlichen Apfelsaft mit 2EL Zucker, Vanillinzucker und 1 Pck Puddingpulver glattrühren und unter die Äpfel rühren.
  7. Über den erkalteten Boden verteilen.
  8. Milch mit restlichem Zucker aufkochen.
  9. Puddingpulver mit Eierlikör glatt rühren und in die Milch geben.
  10. Pudding auf der Apfelmasse verteilen.
  11. Kuchen mindestens 3 Stunden kühl stellen.
  12. Mit restlicher Kuvertüre verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 200g Puderzucker
  • 2 Vanillinzucker
  • Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 200g Mehl
  • 100g süsse Mandeln
  • 250 ml Eierlikör
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 1 Backpulver

Zubereitung:

  1. Zitronenschale reiben, Saft ausdrücken und in eine Tasse gießen.
  2. Die Eier mit dem Zucker gut cremig rühren, nach und Zitronenschale, Saft, Eierlikör und Pflanzenöl unterrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und sieben, mit den Mandeln vermengen.
  4. Zu der Eiermasse geben und nochmals gut rühren.
  5. Eine Kranzform fetten und gut mit Semmelbrösel ausstreuen.
  6. Den Teig einfüllen.
  7. In den bei 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und ca. 60 Minuten backen.
  8. Herausnehmen und auf ein Kuchengitter stürzen.
  9. 100g Puderzucker mit etwas Zitronensaft mischen und die Glasur über den Kuchen streichen.
  10. Guten Appetit!
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 1/2 Tasse getrocknete Feigen
  • 1/3 Tasse Rum
  • 1/3 Tasse Wasser
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 6 Eier
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 1/2 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Schlagsahne, geschlagen

  1. Die Feigen vom Stiel befreien
  2. In einem Kochtopf mit dem Wasser und dem Rum erhitzen
  3. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Feigen sehr weich sind
  4. Eine 26er Springform fetten
  5. Schokolade hacken und zusammen mit der Butter schmelzen
  6. und gut verrühren
  7. Eier, Kakao, Zucker und Mehl schaumig schlagen
  8. Feigen abtrocknen und unterheben
  9. 40 Minuten bei 200° backen
  10. Nach dem Abkühlen mit Schokolade dekorieren
Jun 262013
 
Eierlikör Kokoskuchen
3 (60%) 1 vote

  • 5 Eier
  • 250 ml Eierlikör
  • 100g Kokosraspel
  • 200g Mehl
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Puderzucker

  1. Die Eier trennen, Eiweiße zu Schnee schlagen.
  2. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, danach den Eierlikör und das Öl zugeben und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver gut unterrühren.
  3. Zum Schluß vorsichtig den Eischnee unterziehen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Eine 26 cm Springform einfetten und den Teig einfüllen.
  6. Auf mittlerer Schiene ca. 55-60 Minuten backen.
  7. Mit Puderzuckerglasur bestreichen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 50g Schwarzbrotbrösel
  • 1/2 Schnapsglas Rum
  • 3 Eier
  • 6 Eigelbe
  • 150g Zucker
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g geriebene Blockschokolade
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 1 Messerspitze Gewürznelken
  • je 30g Zitronat und Orangeat
  • 6 Eiweiße
  • 200g Puderzucker
  • 3 EL Rum
  • 2 EL Wasser
  • 12 Belegkirschen

  1. Eine Springform 26cm ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Die Brotbrösel mit dem Rum mischen.
  4. Die Eier, die Eigelbe und den Zucker schaumig rühren.
  5. Die Mandeln, die Schokolade, die Zitronenschale, das Nelkenpulver, das Zitronat und Orangeat unter die Eigelbmasse rühren.
  6. Die Eiweiße steifschlagen und unterheben.
  7. Die getränkten Brösel unter den Teig ziehen.
  8. Den Teig in eine Springform füllen, glattstreichen und auf der zweiten Schiebeleiste von unten 60-75 Minuten backen.
  9. Die Torte auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  10. Den gesiebten Puderzucker mit dem Rum und dem Wasser verrühren und die noch warme Torte mit der Glasur überziehen.
  11. Die Torte mit den Kirschen belegen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • Biscuitboden nach Grundrezept herstellen

  • 200g Haselnüsse
  • 1 Schokoladeblock ( 3 Rippen)
  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Backpulver
  • Kirschwasser
  • Sauerkirschen

  1. Biskuitmasse nach Grundrezept zubereiten, auf ein mit
    gefettetem Pergamentpapier ausgelegtes Kuchenblech streichen und im vorgeheiztem
    Ofen bei 150 Grad ca. 45 Minuten backen.
  2. Nach dem Backen sofort auf ein Tuch
    stürzen und das Pergamentpapier abziehen.
  3. Die erkaltete Torte zweimal quer
    durchschneiden.
  4. Den untersten Tortenboden mit Kirschwasser beträufeln und mit
    gut abgetropften Sauerkirschen belegen.
  5. Den zweiten Tortenboden mit etwas steif
    geschlagener Sahne bestreichen.
  6. Mit der dritten Tortenplatte abdecken und den
    Rest der geschlagenen Sahne darüberstreichen, die Schokolade aufsetzen und die
    Torte kalt stellen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Torten-Biscuitboden (selber backen, siehe "Grundrezept" oder kaufen)
  • 1 Dose Pfirsichen (825 g)
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 40 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Schnapsglas Pfirsichlikör
  • Engelteig:
  • 20 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 10 g Kakao
  • Deko:
  • 40 g Marzipan
  • 40 g Puderzucker
  • 50 g Kokosflocken

  1. Den Tortenboden waagerecht in drei einzelne Scheiben teilen
  2. Von den Pfirsiche den Sirup abspritzen und abtropfen lassen, abtrocken und würfeln
  3. Sahne schlagen und nach und nach den Puderzucker einsieben und Sahnesteif zugeben
  4. Sahne in zwei Portionen halbieren
  5. In eine Hälfte den Likör und die Pfirsichwürfel einmischen
  6. Zwei Böden mit dieser Sahne bestreichen und übereinanderlegen, den Dritten Boden oben drauf legen
  7. Mit der restlichen Sahne die Torte verputzen und Sahnetupfen auf die Torte machen (Spritzbeutel)
  8. In den Kühlschrank stellen
  9. Ofen anmachen, 180°
  10. Aus den Dekozutaten einen Teig kneten, dünn ausrollen und Engel ausstechen
  11. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 10 Minuten bei 180° backen
  12. Marzipan mit Puderzucker verkneten und 3 Kugeln (Dreifaltigkeit) formen.
  13. Anfeuchten und in den Kokosflocken wälzen
  14. Vor dem Servieren die Engel auf die Torte setzen und die Kugeln auflegen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Boden:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver

Füllung

  • 80g Margarine
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 kg Quark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 Esslöffel Milch
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale einer BIO Zitrone
  • 125g Rosinen

Deckel

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 Esslöffel Rum o.ä.
  • 75g Butter

Streusel

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Eigelb

  1. Zutaten zu einem Teig kneten und einige Stunden kalt stellen
  2. Dann auf mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen
  3. alle Zutaten der Füllung gut vermengen und auf Teigboden verteilen.
  4. Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen
  5. Alle Deckel-Zutaten vermengen Masse auf die Füllung streichen
  6. Die Zutaten der Streusel zu lockeren Streuseln verkneten und auf dem Guss verteilen
  7. Bei 180°C für 30-40 Min backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

für den Biskuitboden:

  • 5 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 EL Kakao

für die Buttercreme:

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1l Milch
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 450g weiche Butter
  • 225g Zucker

sonstige Zutaten:

  • 2 Esslöffel Rum (können auch mehr sein)
  • 200g Johannisbeergelee
  • Schokoraspel

  1. Eier trennen. Eigelb, Zucker, Salz und 3 Esslöffel heißes Wasser schaumig rühren.
  2. Eiweiß steif schlagen und auf die Eimasse geben.
  3. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und unterheben.
  4. Den Boden einer 26er Springform fetten und Teig hineinfüllen.
  5. Etwa 35 Minuten bei 170°C (Umluft) backen.
  6. Nach dem Auskühlen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  7. Pudding mit Milch und 4 Esslöffel Zucker zubereiten und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  8. Butter mit Zucker cremig rühren und anschließend Pudding nach und nach hinzugeben.
  9. Unteren Boden mit einem Tortenring umstellen und mit 1 Esslöffel Rum geträufeln und mit der Hälfte des Gelees bestreichen.
  10. 1/3 der Creme darauf verteilen und 2. Boden drauf legen. Restlichen Rum und Gelee und anschließend 1/3 der Creme darauf geben und mit obersten Boden bedecken und leicht andrücken.
  11. Kuchen und restliche Creme 60 Minuten kalt stellen.
  12. Ring entfernen und Torte mit 1/3 der Creme überziehen.
  13. Mit Schokoraspeln dekorieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 125 g Marzipan
  • 200 g Puderzucker
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 2 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Bio-Orange
  • 1/8 Liter Glühwein
  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1-2 Esslöffel Rum

  1. Aus drei Eiweiß und der Prise Salz Eischnnee schlagen
  2. Das Marzipan klein hacken und mit dem Puderzucker und einem Eiweiß verrühren.
  3. Die übrigen Teigzutaten und den Eischnee einkneten
  4. Den Teig zudecken und eine Nacht ziehen lassen
  5. Am nächsten Tag den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und Sterne ausstechen
  6. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca 15 Minuten bei 160° backen (vorheizen)
  7. Den Glühwein erhitzen und auf ca die Hälfte einkochen lassen
  8. Den Puderzucker einsieben und das Eiweiß hinzugeben
  9. Die Sterne damit bepinseln und gut trocknen lassen