Jun 262013
 
Zitronen Joghurt Torte ohne Backen
4 (80%) 3 votes

Boden:
150 g Zwieback
100 g Margarine
Joghurtmasse:
8 Blatt Gelatine
1 BIO-Zitrone
1000 g Naturjoghurt
75 g Zucker
200 g Schlagsahne


Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen
Zwieback in Gefriebeutel füllen und mit Nudelholz kleinhauen
Butter in Microwelle schmelzen und zusammen mit den Zwiebackbröseln in eine Schüssel geben und vermischen
Teig in die Form geben und glattdrücken, dabei einen Rand von ca 2 cm formen
Gelatine in kaltem Wasser einweichen
Zitrone waschen und Schale abreiben, danach auspressen
Joghurt mit Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft vermischen
Gelatine in Kochtopf geben und erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat
4 Esslöffel der Joghurtcreme dazugeben und sehr gut verrühren
Den Rest der Creme unterrühren
Die Sahne schlagen und unterheben
Auf dem Tortenboden verteilen und glattstreichen
4 Stunden kaltstellen
Vor dem Servieren die Torte vom Tortenring lösen und diesen entfernen
Verzieren!

Jun 262013
 
Bitte bewerten

Biscuit:

  • Butter für die Form
  • 3 Eigelb
  • 1/2 Tasse Zucker
  • fein gehackte Schale einer halben BIO Zitrone
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eiweiße

Füllung:

  • 1-1/2 Tasse Zucker
  • 1-1/2 Pfund frischer Ricotta
  • 1 Pfund kandierte Früchte
  • 1/8 Teelöffel gemahlenen Zimt
  • 80 g Zartbitterschokolade, gehackte in Stücke
  • 8 Teelöffel Maraschino Kirschlikör

  1. Ofen auf 190 Grad vorheizen
  2. 26er Springform einfetten
  3. Eigelb mit dem Zucker, 3 Esslöffel heißem Wasser und der abgeriebene Schale sehr schaumig schlagen
  4. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eimasse heben
  5. Eiweiße zu Eischnee schlagen und unterheben
  6. Teig einfüllen
  7. Boden 15-20 Minuten backen, bis er goldbraun ist
  8. Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen
  9. Füllung:
  10. Zucker in 3 Esslöffel warmen Wasser auflösen
  11. Ricottakäse einrühren
  12. Zimt einrühren
  13. Ein paar Esslöffel der Creme für die Deko beiseite stellen
  14. Von den kandierten Füchten schöne Exemplare bei Seite legen für die Deko, den Rest grob hacken und unterrühren
  15. Die Schokolade unterrühren
  16. Boden horizontal teilen
  17. Um die untere Hälfte einen Tortenring stellen
  18. Den Likör darüberträufeln
  19. Die Käsemasse aufstreichen
  20. Die Torte mehrere Stunden kühlen
  21. Vor dem Servieren Tortenring entfernen und den Rest der Käsemasse auf die Seiten und die Oberseite auftragen, mit den kandierten Früchten dekorieren
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Zitrone (unbehandelt)

Creme:

  • 250 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 7-8 unbehandelte Zitronen
  • 5 Eier
  • 5 Eigelb

Hilfsmittel:

  • 400 g trockene Linsen oder Erbsen (kein Witz)

  1. Alle Teigzutaten vermengen
  2. Teigmasse halbieren
  3. Aus der ersten Hälfte in einer gut gefettete Springform einen Boden formen
  4. Mit der Gabel regelmässig einpieken
  5. Aus der zweiten Hälfte des Teiges einen Rand formen, er sollte ca 3 cm hoch sein.
  6. Mit Backpapier auskleiden und die Erbsen/Linsen hineinfüllen
  7. Den Boden bei 200° 20 Minuten backen
  8. In der Zwischenzeit die Creme herstellen:
  9. Zitronen abwaschen, trocknen und Schale abreiben
  10. Zitronen auspressen, so dass ca 300 ml Zitronensaft hergestellt werden
  11. Den Saft nun mit 200 g Zucker und den abgerieben Schalen gut aufkochen (riecht schon ganz lecker!)
  12. Eigelb und Eier mit einem Schneebesen gut verrühren
  13. Die Zitronesaft-Zuckermischung aus dem Topf unter ständigem Rühren dazugeben
  14. Masse iweder in den Topf zurück schütten
  15. 125 g Butter kräftig unterrühren, bis die Masse sehr geschmeidig ist. Restliche Butter hinzugeben und weiter rühren, bis die Masse dickflüssig geworden ist. Darf nicht kochen!
  16. Inzwischen müsste der Boden fertig gebacken sein:
  17. Backpapier samt Erbsen/Linsen herausnehmen und die Zitronenmasse hineingiessen und bei 170° (runterdrehen!) weitere 30 Minuten backen (Oberfläche wird leicht braun, wenn die Oberfläche sich zu stark bräunt, Alufolie auflegen)
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten:

  • Fett für die Form
  • 5 Eier getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 2 EL warmes Wasser
  • 100g Mehl
  • 50g gemahlene Mandeln

Für die Füllung:

  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 4 Eigelb
  • 100g Zucker
  • 500 Mascarpone(italienischer, milder Doppelrahm-Frischkäse)
  • 1 Tl abgeriebene Zitronenschale(unbehandelt)
  • 50ml kalter, starker Espresso
  • 4 EL Weinbrand
  • 4 EL Amaretto (Mandellikör)
  • Zum Bestäuben:
  • 2 TL dunkles Kakaopulver

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Eine 26 cm große Springform am Boden
  2. fetten.
  3. Die Eier trennen.Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee
  4. schlagen.Das Eigelb mit dem Zucker und dem Wasser dickcremig
  5. aufschlagen. Den Eischnee daraufsetzen, das Mehl und die Mandeln darüberstreuen.
  6. Alles locker vermengen.Den Teig sofort in die Form füllen und auf der
  7. mittleren Schiene im Backofen ca. 40 Minuten backen.
  8. Den fertigen Boden herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen
  9. lassen.
  10. Inzwischen für die Füllung die Gelatine in warmen Wasser einweichen.Das
  11. Eigelb mit dem Zucker hell-cremig schlagen,nach und nach Mascarpone und Zitronenschale unterrühren.Die gelatine auflösen und tropfenweise
  12. unterrühren.
  13. Den Espresso, Weinbrand und Amaretto verrühren.Den Biskuit quer
  14. halbieren.Den unteren Boden auf eine Platte legen und mit der Hälfte des
  15. Espressos beträufeln.Dann die Hälfte der Mascarponecreme darauf
  16. verstreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und mit dem restlichen
  17. Espresso beträufeln.Den Kuchen rundherum mit der restlischen Mascarponecreme bestreichen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.