Jun 262013
 
Bitte bewerten

Zutaten für den Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 2 halbe Eierschalen Wasser
  • 200g Zucker
  • 200g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • Backzeit 180° ca. 35-40 min.

Zutaten für den Belag:

  • 3 Becher süße Sahne
  • 4 Päckchen Sahnesteif
  • 1 ½ Tafeln Vollmilch Schokolade
  • etwas Aprikosenmarmelade
  • 5-6 Bananen
  • Schokostreusel oder Schokoflocken

Zubereitung:

  1. Den Biskuitboden mit Marmelade bestreichen. Die Bananen halbieren und
  2. Auf dem Boden verteilen. Tortenring darum legen. Am Abend zuvor Schokolade und Sahne langsam
  3. erhitzen, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Über Nacht in den Kühlschrank
  4. stellen. Die Schokoladensahne mit Sahnesteif aufschlagen und über die Bananen
  5. geben. Mit Schokostreuseln oder Flocken verzieren.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g geriebene Mandeln oder Haselnüsse
  • 150 g Margarine
  • 2 Eier
  • 200 g Quark
  • 2-3 Esslöffel Milch
  • 100 g Cranberries

  1. Mehl und Backpulver vermischen und in eine Rührschüssel sieben
  2. Salz, Zucker und Vanillezucker unterrühren
  3. Mandeln/Nüsse dazugeben und umrühren
  4. Restliche Zutaten außer den Cranberries dazugeben und gut vermischen
  5. Cranberries unterheben und in eine gefettete Gugelhupfform geben
  6. Bei 180° eine Stunde backen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125g Zucker
  • 75g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 1 gestr. Teel. Backpulver

Für die Creme:

  • 8 Blatt Gelatine, weiß
  • 2 Zitronen (Schale und Saft davon)
  • 750g Magerquark
  • 250 ml Buttermilch
  • 75g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker

  1. Zubereitung des Biskuits.
  2. Zubereitung der Zitronencreme.
  3. Wickeln und Fertigstellen der Torte.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

für den Boden:

  • 100g Butter
  • 200g Vollkorn-Butterkekse

für Füllung:

  • 100g Butter
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 500g Magerquark
  • 1TL Zitronensaft
  • 1TL Backpulver
  • 1EL Mehl
  • 200 bis 250g Erdbeeren

  1. Kekse in einer Schüssel zerkleinern und gut mit der geschmolzenen Butter vermengen. Diese Masse in einer Springform fest am Boden andrücken.
  2. Weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren und anschließend Eier, Quark und Zitrone hinzufügen.
  3. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls hinzugeben.
  4. Quarkmasse auf dem Boden verteilen.
  5. Im Anschluß Erdbeeren (je nach Größe halbiert oder geviertelt) darauf verteilen.
  6. Kuchen bei 150°C (Umluft) etwa 60 bis 80 Minuten backen.
Jun 262013
 
Eierlikör Kokoskuchen
3 (60%) 1 vote

  • 5 Eier
  • 250 ml Eierlikör
  • 100g Kokosraspel
  • 200g Mehl
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Puderzucker

  1. Die Eier trennen, Eiweiße zu Schnee schlagen.
  2. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, danach den Eierlikör und das Öl zugeben und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver gut unterrühren.
  3. Zum Schluß vorsichtig den Eischnee unterziehen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Eine 26 cm Springform einfetten und den Teig einfüllen.
  6. Auf mittlerer Schiene ca. 55-60 Minuten backen.
  7. Mit Puderzuckerglasur bestreichen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 1 Tasse Butter
  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 250 g gehackte Datteln
  • 1 Ei
  • 3 Tassen Puffreis
  • 1 Tasse Kokosnussflocken
  • 1/2 Tasse Sauerkirschen getrocknet, gehackt
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 2 1/2 Tassen Kokosnuss Flocken — zum darin Wälzen

  1. In einer bratpfanne Butter schmelzen
  2. Zucker und Datteln unterrühren
  3. vom Herd nehmen und das Ei untermischen
  4. Wieder auf den Herd und für 5 Minuten zum Kochen bringen
  5. Puffreis, Kokosflocken, Kirschen und Vanillezucker unterrühren
  6. 10 Minuten ruhen lassen
  7. mit Hilfe eines Teelöffels Kugeln formen und in Kokosflocken oder zerdrückten Cornflakes wälzen
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300g Mehl
  • 125g Zucker
  • etwas Vanillemark
  • 150g Butter oder Margarine
  • 1 Ei

Zum Bestreichen:

  • etwas Gelee oder Marmelade

Glasur

  • 125g Puderzucker
  • 2 EL heisses Wasser
  • 3-4 Tropfen Zitronensaft

  1. Das Mehl wird auf dem Tisch gehäuft, Zucker, das Mark von der Vanille, die in Stückchen geschnittene Butter und das Ei zugeben und den Teig zuerst mit dem Messer und dann mit der Hand rasch zusammenkneten.
  2. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Man wellt den Teig stark messerrückendick aus, sticht runde Küchlein aus, darauf achten, dass man Plätzchen und Ringe in gleicher Anzahl aussticht.
  5. Dann in den Ofen stellen und ca. 10 Minuten backen, bis sie schön goldgelb sind.
  6. Noch heiss bestreicht man die Küchlein mit Gelee oder Marmelade und setzt gleich einen Ring darauf.
  7. Danach glasiert man sie.
  8. Der Puderzucker wird mit heissem Wasser und einigen Tropfen Zitronensaft gerührt und auf die Küchlein gestrichen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 100 g Margarine
  • 200 g Spekulatius
  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g Quark
  • 500 g Mascarpone
  • 5 Esslöffel Honig (gut passt auch würziger Akazienhonig o.ä.)
  • 2 Esslöffel Zimt
  • 200 g Schlagsahne

  1. Margarine in der Mikrowelle schmelzen
  2. Spekulatius zerbröseln, die flüssige Margarine dazugeben und verkneten
  3. Eine 26er-Springform mit Backpapier auslegen und aus dem Brösel-Margarine-Teig darin einen Boden formen
  4. Das ganze kalt stellen
  5. Gelatine nach Anleitung einweichen
  6. Quark, Mascarpone, Honig und Zimt verrühren
  7. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Creme rühren
  8. Sahne steif schlagen und unterheben, ggf etwas Sahne zum Verzieren aufheben
  9. Masse auf den vorbereiteten Boden geben und glatt streichen
  10. Über Nacht in den Kühlschrank stellen
  11. Vor dem Servieren z.B. mit weißen Schokoaldestreuseln oder Sahnetupfen garnieren
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 50g Schwarzbrotbrösel
  • 1/2 Schnapsglas Rum
  • 3 Eier
  • 6 Eigelbe
  • 150g Zucker
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g geriebene Blockschokolade
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 1 Messerspitze Gewürznelken
  • je 30g Zitronat und Orangeat
  • 6 Eiweiße
  • 200g Puderzucker
  • 3 EL Rum
  • 2 EL Wasser
  • 12 Belegkirschen

  1. Eine Springform 26cm ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Die Brotbrösel mit dem Rum mischen.
  4. Die Eier, die Eigelbe und den Zucker schaumig rühren.
  5. Die Mandeln, die Schokolade, die Zitronenschale, das Nelkenpulver, das Zitronat und Orangeat unter die Eigelbmasse rühren.
  6. Die Eiweiße steifschlagen und unterheben.
  7. Die getränkten Brösel unter den Teig ziehen.
  8. Den Teig in eine Springform füllen, glattstreichen und auf der zweiten Schiebeleiste von unten 60-75 Minuten backen.
  9. Die Torte auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  10. Den gesiebten Puderzucker mit dem Rum und dem Wasser verrühren und die noch warme Torte mit der Glasur überziehen.
  11. Die Torte mit den Kirschen belegen.
Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • Biscuitboden nach Grundrezept herstellen

  • 200g Haselnüsse
  • 1 Schokoladeblock ( 3 Rippen)
  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Backpulver
  • Kirschwasser
  • Sauerkirschen

  1. Biskuitmasse nach Grundrezept zubereiten, auf ein mit
    gefettetem Pergamentpapier ausgelegtes Kuchenblech streichen und im vorgeheiztem
    Ofen bei 150 Grad ca. 45 Minuten backen.
  2. Nach dem Backen sofort auf ein Tuch
    stürzen und das Pergamentpapier abziehen.
  3. Die erkaltete Torte zweimal quer
    durchschneiden.
  4. Den untersten Tortenboden mit Kirschwasser beträufeln und mit
    gut abgetropften Sauerkirschen belegen.
  5. Den zweiten Tortenboden mit etwas steif
    geschlagener Sahne bestreichen.
  6. Mit der dritten Tortenplatte abdecken und den
    Rest der geschlagenen Sahne darüberstreichen, die Schokolade aufsetzen und die
    Torte kalt stellen.