Jun 262013
 
Bitte bewerten

  • 300g Mehl
  • 125g Zucker
  • etwas Vanillemark
  • 150g Butter oder Margarine
  • 1 Ei

Zum Bestreichen:

  • etwas Gelee oder Marmelade

Glasur

  • 125g Puderzucker
  • 2 EL heisses Wasser
  • 3-4 Tropfen Zitronensaft

  1. Das Mehl wird auf dem Tisch gehäuft, Zucker, das Mark von der Vanille, die in Stückchen geschnittene Butter und das Ei zugeben und den Teig zuerst mit dem Messer und dann mit der Hand rasch zusammenkneten.
  2. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Man wellt den Teig stark messerrückendick aus, sticht runde Küchlein aus, darauf achten, dass man Plätzchen und Ringe in gleicher Anzahl aussticht.
  5. Dann in den Ofen stellen und ca. 10 Minuten backen, bis sie schön goldgelb sind.
  6. Noch heiss bestreicht man die Küchlein mit Gelee oder Marmelade und setzt gleich einen Ring darauf.
  7. Danach glasiert man sie.
  8. Der Puderzucker wird mit heissem Wasser und einigen Tropfen Zitronensaft gerührt und auf die Küchlein gestrichen.

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)


*