Jun 262013
 
Mango-Maracuja-Kokos-Torte
4 (80%) 1 vote

Boden:

  • 175 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Ei

Belag:

  • 120 ml Milch
  • 50 g Kokosraspel
  • 10 Blatt weiße Gelatine
  • 500 ml Mango-Maracujanektar
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 100 g Zucker
  • 400 g Schlagsahne
  • 4 Esslöffel Kokosraspel

  1. Alle Teigzutaten verkneten und für eine halbe Stunde kühl stellen
  2. Ofen auf 200° vorheizen
  3. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen
  4. Den Teig ausrollen und in die Springform geben, mehrmals mit einer Gabel reinpieken
  5. 15 Minuten backen
  6. In der Form auskühlen lassen
  7. Die Milch mit den Kokosflocken vermischen und aufkochen, dann noch 5 Minuten weiterköcheln lassen
  8. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen
  9. Den Boden aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenrand umschließen
  10. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  11. Den Mango-Maracujasaft erwärmen, die Gelatine ausdrücken und im Saft auflösen
  12. Die Sahne steif schlagen
  13. Den Doppelrahm-Frischkäse mit dem Zucker, der abgekühlten Kokoscreme und 200 ml des Maracujagelees verrühren
  14. Die Sahne unterheben
  15. Sobald der restliche Maracujagelee so weit abgekühlt ist, dass er fest wird, 100 ml davon unter die Creme ziehen (nicht verrühren, es sollen sich Schlieren bilden)
  16. Die Masse zügig auf den Tortenboden verteilen und sehr waagerecht glattstreichen
  17. Den Rest des Mango-Maracujagelees darübergiessen, so dass sich über der ganzen Torte eine Geleeschicht bildet (ggf Masse noch mal erwärmen, damit sie füssig wird)
  18. Über Nacht in den Kühlschrank stellen
  19. In einer Pfanne die Kokosraspel rösten. Achtung! Anti-haft-beschichtete Pfannen nicht zu heiß werden lassen!
  20. Torte aus der Kühlung nehmen und Tortenrinmg vorsichtig ablösen
  21. Geröstete Kokosraspeln an den Tortenrand drücken (auf ein feuchtes Tuch streuen, Tuch an Tortenrand drücken und abziehen, Kokosraspeln bleiben hängen)

 

 

 

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)


*